Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Tuchel-Kritik: «schlechteste Trainer seit Einstieg Katars»

13.02.2020 - Der frühere französische Fußballstar Luis Fernandez sieht Thomas Tuchel sehr kritisch und prophezeit dem deutschen Trainer bei Paris Saint-Germain noch eine schwere Zeit.

  • Übt Kritik an PSG-Trainer Thomas Tuchel: Luis Fernandez. Foto: Oliver Weiken/EPA/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Übt Kritik an PSG-Trainer Thomas Tuchel: Luis Fernandez. Foto: Oliver Weiken/EPA/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Mit Blick auf die Ergebnisse der vergangenen Saison ist Tuchel der schlechteste Trainer seit dem Einstieg Katars», sagte der Ex-Profi und -Trainer von PSG der Deutschen Presse-Agentur. Fernandez sieht Tuchel noch nicht als internationalen Spitzentrainer: «Er ist immer noch weit entfernt vom Niveau eines Jürgen Klopp, Pep Guardiola oder Carlo Ancelotti.» Qatar Sports Investments übernahm den Verein 2011.

Tuchel war in seiner Premieren-Saison mit PSG zwar Meister geworden, schied aber im Achtelfinale der Champions League aus. Er verlor nach vier Pokalsiegen in Folge das Cup-Endspiel und schied nach fünf PSG-Erfolgen hintereinander im Liga-Pokal im Viertelfinale aus.

Vor allem das Scheitern in der Champions League an Manchester United nach einem 2:0-Auswärtssieg durch eine 1:3-Heimniederlage hänge Tuchel noch nach, meinte Fernandez. «Das hat auf jeden Fall seine Spuren hinterlassen», sagte der Europameister von 1984 und heutige TV-Experte: «Ob dieses Trauma überwunden ist, werden wir gegen Dortmund sehen.»

Um Trainer bleiben zu können, müsse Tuchel aber nicht nur im Achtelfinale gegen seinen Ex-Club weiterkommen, sagte der 60-Jährige, der von 1978 bis 1986 für PSG spielte und den Verein von 1994 bis 1996 sowie von 2000 bis 2003 trainierte. «Die Vereins-Bosse erwarten den Einzug ins Finale», sagte Fernandez: «Und sie haben eigentlich auch alle Voraussetzungen dafür. Aber sie müssen auf jeden Fall auch Respekt haben vor Dortmund.»

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren