Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bayern-Chef Rummenigge hält sich bei Fragen zu Sané zurück

30.09.2019 - Karl-Heinz Rummenigge hat sich zu den Spekulationen um Leroy Sané von Manchester City zurückhaltend geäußert.

  • Leroy Sané stand im Sommer bei den Bayern auf der Einkaufsliste. Foto: Martin Rickett/PA Wire © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Leroy Sané stand im Sommer bei den Bayern auf der Einkaufsliste. Foto: Martin Rickett/PA Wire © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wenn ich ehrlich bin, habe ich überhaupt keine Aufmerksamkeit auf ihn, weil ich mich über Spieler, die bei anderen Vereinen noch unter Vertrag sind, überhaupt nicht in der Öffentlichkeit äußere. Das ist schon allein gemäß FIFA-Statuten nicht gestattet, und daran werde ich mich immer halten», sagte der Vorstandschef des deutschen Fußball-Rekordmeisters.

Ein Transfer des deutschen Nationalspielers war in diesem Sommer nicht zustande gekommen. Der Flügelspieler erholt sich gerade nach seiner Knie-Operation wegen einer Kreuzbandverletzung. Nach der Sané-Verletzung hatten die Münchner den Kroaten Ivan Perisic (30) verpflichtet und den Brasilianer Philippe Coutinho (27) ausgeliehen.

Präsident Uli Hoeneß hält einen neuen Anlauf des FC Bayern bei Sané weiter für möglich. «Wir müssen abwarten, wie sich seine Genesung gestaltet. Im Januar oder Februar werden sich die neuen Entscheidungsträger zusammensetzen und sich Gedanken machen», hatte Hoeneß gesagt. Sanés Vertrag in Manchester läuft bis 2021.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren