Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

US-Tennisverband: US Open sollen stattfinden

31.07.2020 - Die US Open in New York sollen trotz der Coronavirus-Pandemie stattfinden. Die Verantwortlichen des amerikanischen Tennisverbandes (USTA) gaben einen Monat vor dem Start des Turniers am 31. August grünes Licht für die Durchführung.

  • Trotz der Coronavirus-Pandemie sollen die US Open der Tennisprofis stattfinden. Foto: Peter Morgan/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Trotz der Coronavirus-Pandemie sollen die US Open der Tennisprofis stattfinden. Foto: Peter Morgan/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Wir sind zuversichtlich, dass Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten garantiert werden können», schreibt die USTA am Freitag in einer Mitteilung. Das Grand-Slam-Turnier wird allerdings ohne Zuschauer stattfinden. Zuvor soll in Flushing Meadows das von Cincinnati nach New York verlegte Frauen- und Männerturnier ausgetragen werden. Das erste Spiel soll am 22. August ausgetragen werden.

Wegen der nach wie vor hohen Covid-19-Zahlen in den USA haben allerdings viele Tennis-Profis Vorbehalte.

© dpa-infocom, dpa:200731-99-00402/2

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren