Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

MLS: Schweinsteiger und Chicago schlagen Philadelphia

18.08.2019 - Dank eines wichtigen Heimsieges hält Chicago Fire mit dem ehemaligen Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger die Playoff-Hoffnungen am Leben.

  • Bastian Schweinsteiger feierte mit Chicago einen Sieg. Foto: Kamil Krzaczynski/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Bastian Schweinsteiger feierte mit Chicago einen Sieg. Foto: Kamil Krzaczynski/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Team aus Illinois gewann mit 2:0 (2:0) gegen Philadelphia Union, den Spitzenreiter der Eastern Conference. Mit 33 Punkten nach 28 Spielen liegt Chicago im Osten auf Platz zehn. Der Rückstand auf die Playoff-Ränge der amerikanischen Profiliga Major League Soccer beträgt einen Zähler.

Nachdem Schweinsteiger bei der 2:3-Niederlage in Portland noch gefehlt hatte, stand der Ex-Bayern-Star gegen Philadelphia wieder in der Startformation. Landsmann und Mitspieler Fabian Herbers fehlte aufgrund einer Schulterverletzung.

Mann des Spiels war Nemanja Nikolic, der beide Fire-Treffer erzielte (37./45.). In einer ereignisreichen Schlussphase der ersten Halbzeit kassierte Nicolás Gaitán für ein hartes Einsteigen einen Platzverweis. Nach Wiederbeginn hatte C. J. Sapong vor knapp 15 000 Zuschauern die Möglichkeit, auf 3:0 zu erhöhen. Der Angreifer scheiterte jedoch an der Latte. Im weiteren Spielverlauf wurden die Gäste immer stärker, doch der Ex-Kieler Kenneth Kronholm hielt den siebten Heimsieg der Saison fest.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren