Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

300-km/h-Frischlüfter

15.05.2018 - Ein M2 als Cabriolet? Bei diesem Wunsch muss der BMW-Händler abwinken. Doch der Tuner Lightweight kann helfen.

  • Der Tuner Lightweight hat das BMW 2er Cabriolet technisch auf M2-Niveau getrimmt © Jordi

    Der Tuner Lightweight hat das BMW 2er Cabriolet technisch auf M2-Niveau getrimmt © Jordi Miranda

  • Auch optisch hat Lightweight dem M2-Umbau Muskeln verpasst © Jordi

    Auch optisch hat Lightweight dem M2-Umbau Muskeln verpasst © Jordi Miranda

  • Auf 428 PS hat Lightweigt die Leistung des Sechszylindermotors angehoben © Jordi

    Auf 428 PS hat Lightweigt die Leistung des Sechszylindermotors angehoben © Jordi Miranda

  • Rund 75.000 Euro hat die Verwandlung des 2er Cabriolets zum offenen M2 gekostet © Jordi

    Rund 75.000 Euro hat die Verwandlung des 2er Cabriolets zum offenen M2 gekostet © Jordi Miranda

Mit dem M2 hat BMW seit einiger Zeit ein besonders heißes Eisen für Sportwagenfreunde am Start. Das Kraftpaket mit 272 kW/370 PS ist offizielle allerdings nur in der geschlossenen Coupé-Version und nicht als Cabrio zu haben. Deshalb hat der deutsche Tuner Lightweight nun ein 2er Cabriolet leistungs- und fahrtechnisch auf M2-Niveau getrimmt.

Als Antriebsbasis wurde dem Offen-2er ein aus dem M2 bekannter N55-Motor in Kombination mit Siebengang-DKG verpflanzt. Dank Kennfeldoptimierung konnte die Leistung auf 315 kW/428 PS und 600 Newtonmeter Drehmoment gesteigert werden, was nach Angaben des Tuners für 300 km/h Höchstgeschwindigkeit reichen soll. Mit einer Kombination aus Titanendschalldämpfer sowie Carbon-Endrohren verspricht Lightweight zudem einen besonders markanten Motorklang.

Ebenfalls vom M2 übernommen wurden die Achsen. Entsprechend kommt an der Hinterhand auch ein Sperrdifferenzial zum Einsatz. Lightweight hat den offenen 2er zudem vorne auf 20- und hinten auf 21-Zoll-Räder mit 305er-Reifen gestellt. Zusätzlich sorgen Kotflügelverbreiterungen, eine Carbon-Motorhaube und aggressivere Schürzen für mehr Power-Optik. Den Innenraum hat der in Mittelhessen beheimatete Umbauspezialist mit Echtcarbon und einem Leder-Alcantara-Lenkrad aufgewertet. Kosten für das nach oben offene M2-Projekt: 75.000 Euro

SessionId: 6126da17-6cd7-45a3-a9eb-ba6f7373d4c0 Device-Id: 3149 Authentication: