Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kurjo und Wassen raus aus dem WM-Kampf um Olympia

16.07.2019 - Die Turmspringerinnen Maria Kurjo und Christina Wassen haben bei der Schwimm-WM keine Chance mehr auf ein Olympia-Ticket.

  • Maria Kurjo hat mit Rang 16 die Olympia-Qualifikation verpasst. Foto: Bernd Thissen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Maria Kurjo hat mit Rang 16 die Olympia-Qualifikation verpasst. Foto: Bernd Thissen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

  • Christina Wassen belegte nur den 14. Rang. Foto: Bernd Thissen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Christina Wassen belegte nur den 14. Rang. Foto: Bernd Thissen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Durch ihr Halbfinal-Aus können sie sich zumindest bei den Titelkämpfen im südkoreanischen Gwangju den Quotenplatz nicht mehr sichern. Wassen belegte im Halbfinale aus zehn Metern Höhe mit 298,90 Punkten den 14. Rang, Kurjo beendete diesen Wettkampf als 16. mit 295,55 Zählern. Für das Startrecht für Tokio hätten sich die beiden im Halbfinale für das Finale der besten Zwölf qualifizieren müssen.

Wie in den Synchronsprung-Disziplinen muss der Deutsche Schwimm-Verband seine Hoffnungen auch im Turm auf den Weltcup im kommenden Jahr setzen. «Ich hatte hier mit einem Quotenplatz geliebäugelt», sagte Wassersprung-Bundestrainer Lutz Buschkow. In den Synchronsprung-Disziplinen, wo nur die Medaillengewinner schon mit Tokio planen können, hatte er ohnehin nicht mit einem vorzeitigen Olympia-Ticket gerechnet.

An diesem Mittwoch (3.00 Uhr/MESZ) will Patrick Hausding vom Drei-Meter-Brett den ersten Olympia-Platz der Springer in Südkorea sichern. Außer ihm peilt auch Martin Wolfram ein gutes Resultat an. Nach mehreren Schulterverletzungen springt der Dresdner mittlerweile vom Drei-Meter-Brett und nicht mehr wie schon zweimal bei Olympia vom Turm.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren