Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dieser Sänger sollte "Polizeiruf 110"-Kommissar werden

06.12.2019 - Das hätten viele Fans sicher gerne gesehen: Im Interview mit rbb 88.8 verriet Megastar Herbert Grönemeyer, dass man ihm eine Rolle als Kommissar im bayerischen "Polizeiruf 110" angeboten habe!

  • Superstar Herbert Grönemeyer feierte auch als Schauspieler große Erfolge. Foto: Carsten Rehder © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Superstar Herbert Grönemeyer feierte auch als Schauspieler große Erfolge. Foto: Carsten Rehder © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Herbert Grönemeyer ist nicht nur mega-erfolgreicher Musiker, sondern auch Schauspieler: Im Kultfilm "Das Boot" feierte 1981 erste Erfolge, noch bevor er seinen großen Durchbruch als Sänger feierte. Es folgten sogar Rollen in internationalen Produktionen wie "Control" und "A Most Wanted Man".

Aber wie sieht es mit großen TV-Produktionen aus? Im Interview mit der rbb-Welle rbb 88.8 wollte Moderator Tim Koschwitz ("Guten Morgen Berlin") wissen, ob Grönemeyer vielleicht schon mal ein Angebot als "Tatort"-Kommissar bekommen habe. Seine Antwort überraschte: Tatsächlich wurde der 63-Jährige von der Krimireihe "Polizeiruf 110" angefragt - er sollte der Nachfolger von Matthias Brandt werden! Brandt spielte von 2011 bis 2018 den Hauptkommissar Hanns von Meuffels im Münchner "Polizeiruf".

Doch Herbert Grönemeyer lehnte die Rolle ab! "Nee, das ist nichts für mich", erklärte er im Interview. Stattdessen würde er lieber mal wieder einen Kinofilm drehen - "ein einmaliges Ding".

Schade eigentlich: Herbert Grönemeyer als Kommissar im "Polizeiruf 110" wäre sicher sehr spannend geworden! Stattdessen wurde dann Verena Altenberger als Nachfolgerin von Matthias Brandt auserwählt; der "Magda macht das schon"-Star spielt seit 2019 Polizeioberkommissarin Elisabeth "Bessie" Eyckhoff - und macht natürlich auch einen grandiosen Job.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren