Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Männer! Frauen! Dramen und Dramulette!

27.04.2018 - Ujujujuj! Rasant viel geschehen in der vergangenen Woche. Lauter sehr menschliche Dinge. Kommse rein, ich schaff zügig alles weg.

  • Der Junge von Prinz William und Herzogin Kate hat einen Namen: Er heißt Louis Arthur Charles. Foto: Tim Ireland/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Junge von Prinz William und Herzogin Kate hat einen Namen: Er heißt Louis Arthur Charles. Foto: Tim Ireland/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Da kommen wir anfangs nicht drum rum: Männer. Zum Beispiel zwei eher schlichtgestrickte Rapper, aber mit vielen Muskeln. Die beiden haben Texte komplett außerhalb jeder korrekten Spur geschrieben und dafür den ‚Echo‘-Musikpreis bekommen. Danach hat jemand gemerkt, dass das irgendwie falsch war, ups!, und der Echo wurde erstmal abgeschafft. Die Macher des Echos sind fünf total brav aussehende Herren. Es bleibt wie bei allen echt prima Gangstergeschäften, seufz - Frauen stören einfach nur.

Es bleiben aber auch: all die wundervollen, gottgleichen Männer, die das Richtige tun und dann auch noch die Geheimnisse ihres guten Lebens großzügig weitergeben – hach! Danke, danke, danke, Anthony Hopkins!

Männer sonst: rührend. Ich lese einmal arglos auch die kleinen Meldungen in der Zeitung und schon ist der Kopf voller Fragen. In Hamburg stahl ein Dieb neun Packungen Tiefkühllachs und drei Paar Socken. Das mit den Socken ist einfach, einzelne Socken gehen verloren, manche Menschen scheuen sich, mit unterschiedlichen Socken aus dem Haus zugehen, haben aber kein Geld, um sich neue Paare zu kaufen. Und dann der Lachs. Mit Tiefkühllachs kann man nicht dealen. Lachs ist genau zu einer Sache gut: seiner Großfamilie plus Freunden ein anständiges Mahl zu bereiten. Wer so etwas im Sinn hat, kann kein schlechter Mensch sein. 

Ein anderer Schurke raubte einen Taxifahrer aus, das Gespräch im Wagen wurde aufgezeichnet. Räuber: „Tut mir leid, Keule, aber gibst Du mir mal Dein Geld und alles? Es tut mir leid, ey. Gib mal, bitte, danke. Schönen Tag noch.“ Herzzerreißend!

Frauen haben letzte Woche wieder mal andere Sachen gemacht, wie zum Beispiel Kinder kriegen. Ächz, anstrengende Sache das. Hinterher sieht man aus, wie nach zwei Wochen Bergwandern im Regen. Mit Steinschlag. Die englische Prinzessin Kate hat jetzt wieder mal einen Prinzen geboren. Sieben Stunden nach der Geburt stand Kate auf High Heels und lächelte perfekt gestylt, der rrrreine Sonnenschein. Das ist voll nicht normal. Anlass für einen hübschen kleinen Realitäts-Check, der darf sich unbedingt ausbreiten, die Damen! 

Wenn die Kinder größer werden, bekommen Mütter übrigens oft Elterntourette, diese interessante Krankheit, bei der man unkontrolliert schlimme Dinge rufen muss. Meine Lieblingskrankheit, ich empfehle sie sehr, nicht nur Müttern. Es ist wie bei allen unerlaubten Aktionen im Leben: Man muss hinterher nur ein wenig beschämt um sich blicken, dann geht eigentlich alles.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren