Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sommer der Liebe

13.07.2018 - Für die Liebe gibt es kein Sommerloch. Sie haben die Wahl: angeln Sie sich was Neues oder pflegen Sie Bewährtes. Hier entlang, bitte…

  •  ©

    © ingimage.com

Ich verbringe die Tage weiterhin im Freibad. Nirgendwo sonst wird privates Leben so schön öffentlich präsentiert, nirgendwo sonst gibt es so viel Hoffnung: extrem tätowierte, irgendwie bedrohlich aussehende, durchtrainierte Männer zum Beispiel, die im Freibad mit sanfter Brummstimme ihren kleinen Kindern Märchen vorlesen.

Vorleser sind überhaupt etwas Schönes. Allein deshalb sollte sich jede Frau irgendwann mal etwas ruhiges, eher introvertiertes im Bett gönnen. Solche Männer lesen monoton und ohne jede Betonung vor. Das ist sehr beruhigend, falls Sie gerade in einer hippeligen Phase stecken
Generell ein kluger Schachzug, wenn Sie auf der Suche nach einem sommerlichen Übergangsgeschmuse sind: Erklären Sie dem Objekt Ihrer Begierde, dass Sie seine Stimme lieben. Bitten Sie es, mal bei Ihnen vorbeizukommen und betonen Sie dabei, dass es Ihnen wirklich nur ums Vorlesen geht. Halten Sie die Zutaten für einen guten Gin Tonic bereit. Vergessen Sie die Limetten nicht. Sie werden sehen, was geschieht.

Für alle, die in einer festen Beziehung stecken und da auch nicht raus wollen: das Sommerloch treibt gleich mehrere Magazine um, sich dem Thema „Wie die Liebe hält“ zu widmen. Sie müssen das nicht alles lesen. Ich fasse fix zusammen, Sie können dann gleich loslegen:

A) Erwartungen an die Beziehung runterschrauben.

B) Den Anderen lassen, wie er ist.

C) Dreimal am Tag mindestens 90 Sekunden lang miteinander sprechen und sich dabei wirklich etwas zu sagen zu haben.

Oha! Höchst anspruchsvolle Geschichte.

Noch mehr Anspruch: zwei TV-Quatschkasper melden sich ganz ernsthaft aus ihrer Sommerpause. Jan Böhmermann und Klaas Heufer-Umlauf sammeln Geld, für festgehaltene Rettungsschiffe, damit nicht noch mehr Flüchtlinge ertrinken. Da kann man jetzt lange drüber diskutieren - oder 2 Euro oder 20 spenden.

Spenden hilft vielleicht auch dem gelangweilten, attraktiven Privatier, der in der ZEIT nach Frauen (jawohl, Mehrzahl) sucht. Er möchte sie zu Empfängen, Einladungen oder Bällen begleiten. Natürlich, einsam Champagner trinken ist auf Dauer keine Lösung. Man möchte ja gelegentlich auch mal raus aus seiner Villa. Empfänge und Bälle sind leider grad aus bei mir, aber eine Einladung zum Grillen bei meinen Freunden sollte drin sein. Man muss sich kümmern, um die armen reichen Seelen.

Weitere News

Das könnte Sie auch interessieren

SessionId: dedf705b-d336-474a-af3d-9e5ffa7c61c5 Device-Id: 3149 Authentication: