Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Alter Bridge: Rock'n'Roll der Superlative

17.09.2019 - Marc Tremonti, Brian Marshall, Scott Phillips und Myles Kennedy sind zurück! Mit "In The Deep" bietet das Quartet klasse Gitarrenmelodien, überzeugende Gesangslinien und ingesamt eine großartige Produktion. Willkommen zurück, Alter Bridge!

  •  © Napalm

    © Napalm Records

Alle Tracks von Alter Bridge hier herunterladen

Das Album "In The Deep" jetzt kaufen!

Die Single "In The Deep" jetzt kaufen!

2004 machen Marc Tremonti, Brian Marshall, Scott Phillips und Myles Kennedy gemeinsame Sache und gründen aus der Asche der Bands Creed und The Mayfield Four ein völlig neues Quartett: Alter Bridge.

Kurz nachdem Myles Kennedy (The Mayfield Four) ein Teil der neuen Rockband wird, steht das Quartett bereits im Studio und arbeitet fleißig an ihrem Debüt. Schließlich veröffentlichen sie ihr erstes Album "One Day Remains", welches sich in den USA sogar Platz fünf der Albumcharts sichern kann. Im Juni 2006 verabschiedet sich die Band von "Wind-up Records".

Während die Band dabei ist ihr Plattenlabel zu wechseln, bastelt sie noch nebenbei an ihrem zweiten Werk. Ein Jahr später unterzeichnet die Band um Marc Tremonti letztendlich ihren Vertrag bei "Universal Republic Records" und kurz darauf erscheint auch schon das Album "Blackbird". Erneut schafft es die Band in die US-Albumcharts und wird in England sogar mit Silber ausgezeichnet.

Für das dritte Studioalbum hat sich Alter Bridge jedoch reichlich Zeit gelassen. Kein Wunder, denn 2009 rauft sich Creed wieder zusammen und veröffentlicht das Comeback-Album "Full Circle". Doch Alter Bridge hat sich währenddessen nicht aufgelöst sondern weiter an ihrem dritten Longplayer gewerkelt.

Zur Freude der Alter Bridge-Fans kommt 2010 das Album "AB III" auf den Markt. Eine Mischung aus Heavy und Hard Rock gepaart mit Myles unvergleichlicher Stimme, die einen immer wieder umhaut. Mit "The Last Hero" aus dem Jahr 2016 hat Alter Bridge sich erneut übertroffen, welches von der letzten US-Präsidentschaftswahl (Donald Trump und Hillary Clinton) inspiriert wurde. Die Texte sind durchaus geradliniger und lassen an der amerikanischen Politik kein gutes Haar.

Nach drei Jahren kehrt das Quartett wieder zurück und hat ihre neue EP "In The Deep" mit im Gepäck. Jeder Song überzeugt mit ausdruckstarkem Gesang und fantastischen Melodien. Die Lieder bewegen sich im Hardrock-Bereich mit deutlichen Metal-Einschlägen. Alter Bridge festigen mit ihren neuen Songs ihre Position als eine der besten Rockbands überhaupt.

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren