Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Bengio: Hip-Hop meets Pop

03.12.2018 - Bengio steht für tollen deutschssprachigen Genremix aus Hip-Hop und Pop.

  • Auf seinem neuen Album "Wunderschönes Chaos" singt Bengio vom Lebensgefühl heutiger Twens. © Chapter One (Universal

    Auf seinem neuen Album "Wunderschönes Chaos" singt Bengio vom Lebensgefühl heutiger Twens. © Chapter One (Universal Music)

 Alle Tracks von Bengio hier herunterladen

Das Album "Wunderschönes Chaos" herunterladen

Den Song "Wunderschönes Chaos" herunterladen

Bengio ist eine jener jungen Hoffnungen der deutsprachigen Pop-Musik, die in letzter Zeit so erfolgreich waren. Zwar stammt der Sänger, der bürgerlich Ben-Giacomo Wortmann heißt, aus einer musikalischen Familie - doch der große Erfolg war alles andere als vorgezeichnet. Geprägt vom Hip-H0p der 90er und 2000er, Freundeskreis, Samy Deluxe und Co versuchte er sich am Rap, nahm seine ersten Songs selbst auf. Doch der Durchbruch kam erst, als er sich bei Samy Deluxes Plattenlabel bewarb und prompt angenommen wurde. Damit war er sogar der erste Künstler auf dem neuen Label des Rappers. 2015 veröffentlichte Bengio dann seine erst EP "Unterwegs". "Unterwegs, um es einfach zu schaffen", singt er da im Titelsong, und beschreibt damit nicht nur den eigenen Weg als Musiker, und sein Leben zwischen Hamburg und Berlin, sondern auch das Lebensgefühl vieler junger Menschen.

Hat er zu Anfang noch mehr auf Rap und Hip-Hop gesetzt, ging er später immer mehr zu einem Genremix über und wechselt zwischen Rap und Gesang. Damit knüpft Bengio an die Musik ergolgreicher deutschsprachiger Künstler wie Mark Forster, Clueso, Cro oder Namika an.

Das neue Album "Wunderschönes Chaos" vereint 12 Tracks zwischen Hip-Hop mit kräfigen Beats, Popsongs voller Lebensfreude und melancholischer Balladen. Dazu gibt es noch sechs akustische Versionen der besten Songs. Im Video zu "Fan von dir" überfällt Bengio mit einigen Kumpels einen Kiosk und nimmt dabei eine junge Frau (Lena Gercke) als Geisel. Kennen kann man ihn übrigens auch aus seinem Feature für Yvonne Catterfeld im Song "Irgendwas".

Singen tut Bengio hauptsächlich von Liebe und Glück - und vor allem soll seine Musik glücklich machen, aber auch zum Nachdenken anregen. Und das in einer unaufdringlichen und leichtfüßigen Art. So wie im Song "Glück", auf dem er von Lina Maly unterstützt wird. "Sieh nur einmal richtig hin, dann kommt's ganz von allein", singen sie da über das Glück. Ein bisschen melancholischer ist da "Wir", "alles was am Ende bleibt sind wir", heißt es im Song über eine kriselnde Beziehung. "Verschwende deine Zeit mit mir", fordert er. Mit Bengios Musik tut man das doch gerne.

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren