Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Cardi B: Die neue Queen des Raps

19.02.2019 - Rap-Shootingstar Cardi B schaffte ein grandioses Debüt, das Verwundbarkeit, sexuelle Aufgeschlossenheit, Paranoia und Partymusik miteinander verbindet!

  • Die neue Queen of Rap begeistert ihre Fans mit ihrem einzigartigen Rapflow. ©

    Die neue Queen of Rap begeistert ihre Fans mit ihrem einzigartigen Rapflow. © Altantic

Alle Tracks von Cardi B hier herunterladen

Den Song "Please me (feat. Bruno Mars)" jetzt kaufen!

Den Song "I Like It" jetzt kaufen!

Mit ihrer Debütsingle "Bodak Yellow" stürmte Cardi B 2017 die Charts begeistert seither die Hip-Hop-Szene mit ihrem Talent und starken Rapflow. Doch Cardi B hat sich den Weg in den Rap-Olymp schwer erarbeitet.

Cardi B, die gebürtig Belcalis Almanzar heißt, wurde am 11. Oktober 1992 in der New Yorker Bronx geboren. Ehe sie zur Queen of Rap geworden ist, war sie Tänzerin in einem Stripclub! Das erste Mal betrat Cardi B das Rampenlicht in der Reality-TV-Serie "Love & Hip Hop: New York", die 2015 auf VH 1 ausgestrahlt wurde. 2016 stieg die angehende Rapperin aus, um sich komplett auf ihre Musik-Karriere konzentrieren zu können.

Ein Jahr später veröffentlichte sie gemeinsam mit G-Eazy und ASAP Rocky den Titel "No Limit". Dieser wurde im Internetradio zu einem globalen Hit und schaffte es in den USA bis auf Platz 4 der Charts. Außerdem wurde der Titel in den USA mit dreifachem Platin ausgezeichnet. Sie verkauften mehr als drei Millionen Einheiten. Auch in Kanada erreichte der Track eine Platzierung in den Top 10.

Kurz danach veröffentlichte sie ihren ersten Solo-Titel "Bodak Yellow", der die Spitze der Billboard-Hitliste für sich beanspruchen konnte. Zudem erreichte Cardi B Chart-Platzierungen in verschiedenen europäischen Staaten, auf den Philippinen und in der Dominikanischen Republik. In den USA wurde "Bodak Yellow" mit fünf Platinauszeichnungen und in Großbritannien mit einer Goldenen Schallplatte prämiert. Der Durchbruch!

Im April 2018 folgte schließlich die Veröffentlichung ihres Debüt-Albums "Invasion of Privacy", mit welchem sie in den Vereinigten Staaten einen Nummer 1-Erfolg landen konnte. Nach Lauryn Hill ist sie erst die zweite Hip-Hop-Künstlerin, der das mit einem Debüt gelang. Außerdem chartete die CD in rund 20 weiteren Ländern, wobei sie in Kanada, Australien, Dänemark, Finnland, in der Niederlande, Irland, Neuseeland, Norwegen, Schweden und England Top 10-Positionen belegen konnte.

Die Texte in "Invasion of Privacy" sind ehrlich, offen und nachvollziehbar. "I Like It" mit Bad Bunny und J Balvin, zeichnet sich durch seine Latin-Einflüsse aus, die Cardis harten Hip-Hop-Sound perfekt ergänzen. In ähnlicher Weise erregen "Ring" mit Kehlani und "Thru Your Phone" die Aufmerksamkeit der Zuhörer mit klug platzierten R&B-Elementen. Cardi hat keine Angst, Risiken einzugehen - und der Erfolg belohnt sie dafür.

Der bisherige Höhepunkt ihrer Karriere: Die 26-Jährige wurde für "Invasion of Privacy" bei der diesjährigen Grammy-Verleihung für das beste Rap-Album ausgezeichnet! Wahnsinn!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren