Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Guns n' Roses: Legenden des Hardrock

03.07.2018 - Guns n' Roses rocken die ganz großen Stadien wie eh und je!

  • Rock-Legenden: Guns n' Roses. © Universal

    Rock-Legenden: Guns n' Roses. © Universal Music

Das Album "Appetite For Desctruction" jetzt kaufen!

Den Song "Paradise City" jetzt kaufen!

Alle Tracks von Guns n' Roses gibt es hier!

Die Geschichte von Guns n' Roses begann schon in den frühen 80ern: Die Schulfreunde Axl Rose und Stradlin zogen nach Los Angeles machten gemeinsam als die Hollywood Roses Musik. Die Band zerbrach und beide widmeten sich anderen Projekten; Stradlin spielte bei London und Rose bei den L.A. Guns. Schließlich fanden die beiden 1985 wieder zusammen - und gründeten Guns n' Roses.

Es folgten einige Wechsel in der Besetzung der Band, bei denen letztendlich aus Roses Schulfreund Slash in der Truppe landete. Ihr erstes Album "Appetite for Destruction" erschien dann 1987, doch der große Erfolg blieb zunächst aus. Die Wende brachten die Songs "Welcome To The Jungle" und "Sweet Child o' Mine" die zu Hits avancierten und die Albumverkäufe ordentlich ankurbelten. Spätestens bei der dritten Single "Paradise City" war dann allen klar: Da kommt was ganz Großes auf uns zu! Mit über 35 Millionen verkauften Alben ist "Appetite For Destruction" nicht nur eines der erfolgreichsten Rockalben, sondern auch das erfolgreichste Debütalbum aller Zeiten.

Die Rockband schrieb ihre Erfolgsgeschichte unaufhaltsam fort. Maßgeblich dafür verantwortlich ist ihr Frontmann: Axl Rose gilt als einer der besten Sänger des Genres; seine Stimme umfasst eine beeindruckende Range.

Umbruch in den frühen 90ern

In den frühen 90ern befand sich die Band auf der Spitze des Erfolgs - dann kam der Umbruch. Das Coveralbum "The Spaghetti Incident?" enttäuschte, es kam zu Streitigkeiten innerhalb der Band. Slash wollte weiter klassischen Hardrock spielen, Rose wollte experimentieren; sich dem Industrial zuwenden. Letztendlich wurden die Bandmitglieder ausgetauscht, Guns n' Roses machten weiter Musik - aber das versprochene Studioalbum "Chinese Democracy" wollte nicht kommen und wurde zu einem der größten Running Gags der Rockszene.

2006 kam der große Neubeginn, "Chinese Democracy" erschien 2008. Doch das wahre Highlight für die Fans ließ mit 2016 auf sich warten: Axl Rose, Slash und der langjährige Bassist Duff McKagan zeigten sich wieder vereint und kündigten an, wieder gemeinsam auf Tour gehen zu wollen!

Guns n' Roses sind wieder auf der Spitze des Erfolgs

Umjubelte Shows, in Sekundenschneller ausverkaufte Konzerte - die Gunners sind wieder voll auf der Überholspur! Eine bessere Gelegenheit, ihr Jahrhundertwerk "Appetite for Destruction" in einer fetten Deluxe-Version nochmal zu veröffentlichen gibt es also kaum! Der Rock-Klassiker wurde frisch remastered und klingt so satt wie nie. Unter den Bonustracks verstecken sich zahlreiche Perlen, die auch eingefleischte Fans so noch nicht gehört haben. Live-Versionen, neue Songs, spannende Sessions...einfach ein Muss für jeden Rock-Liebhaber.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren