Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

MIXTAPE 22 – Der Rest der Band

14.08.2018 - Ist euch mal aufgefallen, dass eine Gruppe von Menschen immer über ihren Leader wahrgenommen wird? Auf Fotos sind Sänger meist zentral und fokussiert und der Rest der Band drum herum positioniert. Ja und wer ist eigentlich dieser Rest der Band? (Toma Moon)

  •  © The Lets / Steffen

    © The Lets / Steffen Gottschling

Selbst die Beatles sind in den Köpfen abgespeichert als vier Pilzköpfe (Paul McCartney, John Lennon und der Rest der Band). Dave Grohl sagt den meisten noch was, aber eben auch erst seit dem Durchbruch der Foo Fighters. Vorher, als Schlagzeuger von Nirvana, war er nur einer vom Rest der Band, während alle von Kurt Cobain redeten. Keine Sau interessiert sich für den Rest der Band, dabei ist gerade der in den meisten Fällen für Songs und Sound verantwortlich, zumindest musikalisch, während der Sänger die Texte beisteuert und den Frontmann macht. Der ist erstmal so ne Art Bundespräsident mit der Hauptaufgabe, der Gruppe ein Gesicht zu geben. Die Drahtzieher sitzen dann meist dahinter und sind eben bekannt bzw. nicht bekannt als der Rest der Band…
 

Jetzt sind meine Beispiele natürlich wieder mal nur so semi gut gewählt… McCartney/Lennon, eines der bekanntesten Songwriter Duos überhaupt und Dave Grohl als Hauptsongwriter der Foo Fighters, beides keine guten Beispiele für meine These, sondern Ausnahmen im Business. Mal abgesehen davon, dass gerne auch mal komplett Bandexterne musikalisch für so manchen Song verantwortlich sind, sind es die Sänger nunmal meistens nicht.

Wenn man sich das heutige Titelbild so anschaut, sieht man da keine Pilzköpfe und auch keine Foo Fighters. Das sind „The Lets“. Wer sich die ganzen letzten Titelbilder tatsächlich auch mal näher angeschaut hat, sollte eigentlich festgestellt haben, dass da irgendwie insgesamt mehr als diese fünf hier zu sehen waren. Das waren jedes Mal andere und es waren noch nicht mal alle dabei. Legen wir meine These vom Anfang dieser Kolumne hier zu Grunde, haben die meisten von euch bei den bisherigen Bildern vor allem meine Person gesehen. Daraufhin habt ihr wahrscheinlich einfach mich unbewusst zum Frontmann erklärt und dann war da noch der Rest der Band, richtig? Ihr werdet es schon vermuten, ich würde das ja nicht so thematisieren, wenn es so einfach wäre, ich bin es natürlich nicht. Das heutige Titelbild zeigt wieder wen ganz anderes, zentral und fokussiert und nein, auch der ist nicht der Frontmann. Es gibt aber außer mir noch einen, der auf allen Bildern seit MIXTAPE 19 zu sehen ist...

Übrigens, war der Leadgitarrist der Beatles George Harrison und am Schlagzeug saß ab 1962 Ringo Starr. Die Foo Fighters sind seit einigen Jahren mit 3 Gitarristen inkl. Dave Grohl unterwegs und auch The Lets sind weder ein Kirchenchor, noch One-Man-Show mit Rest der Band. Alle drei Bands haben Frontmänner, die die Hauptsongwriter sind und alle sind große Freunde der Rockmusik.

 

Toma Moon, Inhaber und Geschäftsführer der Mondbasis Hamburg, ist vor allem kreativer Kopf, Produzent, Soundfetischist und Kommunikator. Als detailverliebter Perfektionist und konsequenter Geschmacksverstärker holt er auch das letzte Quäntchen Talent aus seinen Schützlingen heraus und ist als Dozent und Musikproduzent seit vielen Jahren mit Projekten wie der SchoolTour, dem Robert Johnson Guitar Award oder dem Wacken Music Camp in der Nachwuchsförderung engagiert... Mit viel Feingefühl, Geschmackssicherheit und Entscheidungskraft schafft der Musikproduzent, Tonarzt, A&R Manager, Multiinstrumentalist und Business Punk immer wieder großartige Klangbilder, schnell eine angenehme Atmosphäre und gilt als nicht aus der Ruhe zu bringender Problemlöser. Mehr Infos hier: Wikipedia

mondbasis-hamburg.de