Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

MIXTAPE 43 – Vom Tuten und Blasen II

12.02.2019 - Manchmal dauert es ein wenig, bis so ein neues Album fertig ist. Manchmal muss Musik einfach reifen, wie ein guter Wein. Heute geht's mal wieder um Jessica Baran-Surel.

  •  © Mondbasis Hamburg / Toma

    © Mondbasis Hamburg / Toma Moon

Der treue Leser kann den Namen sofort zuordnen, alle anderen: siehe MIXTAPE 14. (Toma Moon)

Vor allem die zweite Platte ist eine riesige Herausforderung, weil nach so einem Debut einfach die Ansprüche und Erwartungen sehr groß sind. „Aremorica – Land Of Elves“ war ein kleiner Meilenstein in der Alten Musik, weil das so einfach noch niemand angegangen war und wir diese Gradwanderung geschafft haben, sowohl Fachleute zu begeistern, als auch die Typen, die Blockflöten nur mit dummen Witzen in Verbindung bringen. Und das Niveau dieser Sprüche ist schon nicht mehr messbar. Während also die einen sagten "heftig, das klingt wie Braveheart" und dann eine halbe Stunde nur über das Wort "Doppelflöte" lachen mussten, hieß es in der Fachpresse „ein Pionierwerk mittelalterlicher und keltischer Musik“. Das war alles großartig und rund und es folgte eine Menge tolles Feedback und Kooperationen in der ganzen Welt. Man wurde aufmerksam auf diese bezaubernde Kelten-Lady mit den exotischen Flöten. 
 
 

Wisst ihr, was Crowdfunding ist? Im Musikbereich im Grunde eine genial einfache Möglichkeit, direkt an dem neuen Album eines Künstlers mitzuwirken. Dieser legt eine Zielsumme fest, die er braucht um das Album zu finanzieren. Über die entsprechende Plattform wird dann versucht diese Summe über kleine und große Investitionen zu erreichen. Die kleinsten Investitionsbeträge liegen bei ca. 5€, also wirklich für jeden erschwinglich. Weil das aber keine Spende für mittellose Musiker sein soll, bekommt ihr natürlich auch was dafür. Was genau das ist, sucht ihr vorher aus. Z.B. eine CD, eure Namen im Booklet, oder gar ein Privatkonzert. Im Prinzip wie online Shopping mit Wartezeit und gutem Karma. Ihr habt den Künstler unterstützt und dieser muss nicht seine Wohnungseinrichtung verpfänden um das nächste Album zu finanzieren. Eine Produktion kostet nämlich nicht nur Power und Durchhaltevermögen, sondern auch für Musiker fast unerschwingliche Summen Geld. Auch wenn das für euch vielleicht total Banane klingt, ob ihr das Album jetzt nun vorher oder nachher kauft, für den Künstler macht das einen riesigen Unterschied. Die Finanzierung klärt sich dadurch quasi von selbst.

Auch Jessica Baran-Surel muss so eine Produktion samt Aufnahmen, Mixing, Mastering, Artwork, Promotion, Pressung etc. irgendwie finanzieren und bald habt ihr alle auch die Möglichkeit, Teil dieser Crowdfunding Kampagne zu werden. Das zweite Album ist schon zum Großteil aufgenommen und wird noch dieses Jahr erscheinen, aber in welchem Ausmaß das alles passieren wird, könnt dieses Mal auch ihr mitbestimmen. Stay tuned, das geht bald online!

https://www.jessicabaransurel.de


https://www.facebook.com/jessicabaransurel/


https://www.youtube.com/channel/UCDrF-8RxsIfjxn9fRrAkV1g


https://open.spotify.com/artist/3SD6u8y8I74U62Dzb05FuE

 

Toma Moon, Inhaber und Geschäftsführer der Mondbasis Hamburg, ist vor allem kreativer Kopf, Produzent, Soundfetischist und Kommunikator. Als detailverliebter Perfektionist und konsequenter Geschmacksverstärker holt er auch das letzte Quäntchen Talent aus seinen Schützlingen heraus und ist als Dozent und Musikproduzent seit vielen Jahren mit Projekten wie der SchoolTour, dem Robert Johnson Guitar Award oder dem Wacken Music Camp in der Nachwuchsförderung engagiert... Mit viel Feingefühl, Geschmackssicherheit und Entscheidungskraft schafft der Musikproduzent, Tonarzt, A&R Manager, Multiinstrumentalist und Business Punk immer wieder großartige Klangbilder, schnell eine angenehme Atmosphäre und gilt als nicht aus der Ruhe zu bringender Problemlöser. Mehr Infos hier: Wikipedia

mondbasis-hamburg.de

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren