Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Früherer Astronaut Merbold begrüßt Gerst zurück auf der Erde

20.12.2018 - Scheskasgan/Köln (dpa) - Der frühere deutsche Astronaut Ulf Merbold hat Alexander Gerst zurück auf der Erde begrüßt. «Das ist super, er macht einen guten Eindruck. (...) herzlich willkommen», kommentierte Merbold im Nachrichtensender n-tv Live-Bilder, die zeigten, wie Gerst aus der Sojus-Raumkapsel kommt. Dass der deutsche Astronaut aus dem baden-württembergischen Künzelsau heil zurück auf die Erde gekommen ist, sei «wundervoll», so der erfahrene Astronaut.

  • Der Astronaut Alexander Gerst lächelt und ballt die Faust kurz nach seiner Landung zurück auf der Erde. Foto: Shamil Zhumatov © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Der Astronaut Alexander Gerst lächelt und ballt die Faust kurz nach seiner Landung zurück auf der Erde. Foto: Shamil Zhumatov © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Merbold, der bislang als einziger Deutscher dreimal im All war und in Stuttgart lebt, lobte zudem den Einsatz der Rettungsmannschaften. Sie hatten Alexander Gerst, seinen russischen Kollegen Sergej Prokopjew und seine US-Kollegin Serena Auñón-Chancellor am Donnerstag kurz nach der Landung der Raumkapsel gegen 6.00 (MEZ) in der Steppe von Kasachstan in Empfang genommen.

Alexander Gerst war am 6. Juni zur ISS aufgebrochen. Es war seine zweite Mission auf dem Außenposten der Menschheit. Als erster Deutscher übernahm er dabei zeitweise auch das Kommando auf der ISS. Am Dienstag übergab er es an seinen russischen Kollegen Oleg Kononenko. Gerst sollte noch am Donnerstag zurück nach Deutschland fliegen. Seine Heimatstadt Künzelsau plant für den Sommer eine große Feier zu Ehren Gersts.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren