Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

König Willem-Alexander und Máxima besuchen Rhein und Mosel

10.10.2018 - Mainz/Trier (dpa/lrs) - Das niederländische Königspaar trifft am morgigen Mittwoch zu einem dreitägigen Besuch in Rheinland-Pfalz und im Saarland ein. Erste Station der Reise von Willem-Alexander und Máxima ist die Mainzer Staatskanzlei. Dort stellt Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) den Gästen die Landesregierung vor.

  • Königin Máxima und König Willem-Alexander der Niederlande. Foto: Peter Dejong/AP/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Königin Máxima und König Willem-Alexander der Niederlande. Foto: Peter Dejong/AP/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach einem Mittagessen besichtigen der König und seine Frau bei einer einstündigen Schifffahrt von Oberwesel nach Boppard das Unesco-Weltkulturerbe des Mittelrheintals. Um den Weinbau an der Mosel, aber auch um Klimawandel und Digitalisierung geht es anschließend in Bernkastel-Kues, wo Willem-Alexander und Máxima einen Weinberg besuchen. Am Abend steht bei einem Essen in Trier der bilaterale Handel im Mittelpunkt, mit Ansprachen der niederländischen Außenhandelsministerin Sigrid Kaag und des rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministers Volker Wissing (FDP).

Der rheinland-pfälzische Teil des Besuchs wird am Donnerstag in Trier beendet, wo unter anderem die Besichtigung der Karl-Marx-Ausstellung auf dem Programm steht. Anschließend reist das Königspaar nach Saarbrücken weiter.

Rheinland-Pfalz ist einschließlich des Staatsbesuchs in Berlin das achte Bundesland, das Willem-Alexander seit seiner Thronbesteigung im Jahr 2013 besucht. Im vergangenen Jahr, zur 500-Jahr-Feier der Reformation, hatte das Königspaar Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt besucht.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren