Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Bares für Rares": Das passiert hinter den Kulissen

21.12.2018 - Die ZDF-Trödelshow "Bares für Rares", moderiert von TV-Koch Horst Lichter, ist längst zum absoluten Kult-Format avanciert. Wie geht es wohl hinter den Kulissen zu...?!

  • TV-Koch Horst Lichter moderiert das beliebte Trödel-Format "Bares für Rares".  © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    TV-Koch Horst Lichter moderiert das beliebte Trödel-Format "Bares für Rares". © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Seit 2013 wird im ZDF "getrödelt": Im Quotenhit "Bares für Rares" stellen die Teilnehmer der Show Antiquitäten und andere kuriose Schätze vor, die von Experten kommentiert und auf ihre Echtheit eingeschätzt werden. Anschließend dürfen ausgewählte Bewerber die Stücke fünf interessierten Händlern zum Kauf anbieten. Moderiert wird die Sendung von Star-Koch Horst Lichter.

In den letzten Monaten trotzte die Show den immer wieder aufkeimenden Fake-Vorwürfen. Die treuen Fans schalten aber weiterhin ein und lassen sich den Trödel-Spaß nicht vermiesen. Neugierig sind sie aber schon, wie es wohl hinter den Kulissen von "Bares für Rares" zugehen mag...

Deshalb beantworteten die zwei Lieblings-Händler der Zuschauer, Wolfgang Pauritsch und Fabian Kahl, für die "BILD" die Fragen der Fans! Und natürlich kommentiert Pauritsch auch die Fake-Thematik: "Die Sendung ist natürlich echt. Wir wissen vorher nicht, welche Objekte uns erwarten. Es gibt kein Drehbuch, jeder zahlt aus eigener Tasche und kauft auf eigene Rechnung ein. Die Leute haben sich vorher beworben und kommen mit ihren Sachen zu uns."

Und was machen die Händler in den Drehpausen? Entspannung ist meist nicht angesagt: "In der Pause müssen wir auch ein bisschen arbeiten. Heißt Mails beantworten, Telefonate führen, Termine für abends machen - aber auch mal Dart, Minigolf oder Karten spielen. Julian und Waldi zum Beispiel sind absolute Pokerfreunde", erzählt Pauritsch der "BILD". Kahl verrät außerdem, was ihm an "Bares für Rares" am besten gefallen: "Das Drehen, das Zusammensein mit den netten Kollegen, finde ich super." Er genieße jeden Tag am Set!

Sieht ganz so aus, als wäre die Stimmung hinter den Kulissen einfach klasse! Da schaltet man doch gleich noch lieber ein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren