Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Curvy Supermodel": Nackte Haut gegen Mobbing

13.10.2016 - Schwein, Nilpferd, Schwabbel: Auch wenn die Frauen von "Curvy Supermodel" selbstbewusst daherkommen, mussten sie in ihrer Jugend mit Mobbing kämpfen. In der RTL2-Castingshow stellten sich die angehenden Models ihrer Vergangenheit.

  • Stella meistert das Fotoshooting trotz ihrer Zweifel. © RTL

    Stella meistert das Fotoshooting trotz ihrer Zweifel. © RTL 2

  • Polina muss sich von ihren Extensions verabschieden. © RTL

    Polina muss sich von ihren Extensions verabschieden. © RTL 2

  • Aurelie vor und nach dem Umstyling. © RTL

    Aurelie vor und nach dem Umstyling. © RTL 2

  • Michaela bekommt längere Haare! © RTL

    Michaela bekommt längere Haare! © RTL 2

  • Julia mault sich beim Umstyling ins Aus. © RTL

    Julia mault sich beim Umstyling ins Aus. © RTL 2

  • Polina beweist auch bei dem Bikinishooting, dass sie zu ihrem Körper steht. © RTL

    Polina beweist auch bei dem Bikinishooting, dass sie zu ihrem Körper steht. © RTL 2

  • Céline hat mit Herzrhythmusstörungen zu kämpfen. © RTL

    Céline hat mit Herzrhythmusstörungen zu kämpfen. © RTL 2

  • Fabienne zeigt gern ihre Kurven. © RTL

    Fabienne zeigt gern ihre Kurven. © RTL 2

  • Samira im Brautkleid. © RTL 2 / Rena

    Samira im Brautkleid. © RTL 2 / Rena Valer

  • Teilnehmerin Michaela nach dem Brautwalk. © RTL 2 / Rena

    Teilnehmerin Michaela nach dem Brautwalk. © RTL 2 / Rena Valer

  • Auch Kandidatin Cethrin ist eine Runde weiter. © RTL 2 / Rena

    Auch Kandidatin Cethrin ist eine Runde weiter. © RTL 2 / Rena Valer

Wofür Frau Klum 5 Folgen braucht, das schafft Miss Kirsch in einer: Der Einzug in die Modelvilla, das große Umstyling, das Bikini-Shooting und ein Walk im Brautkleid standen für die Curvy Supermodels in der zweiten Folge an. Das neue RTL2-Format soll anders sein, als der Vorreiter GNTM?! Wohl kaum. 

Die erste Aufgabe der angehenden Curvy Models: Schreibt euch allerlei Beleidigungen auf euren Körper, die ihr in eurer Jugend zu hören bekommen habt, und stellt euch im Bikini auf den Münchner Marktplatz. Ein großer "Befreiungsschlag" meint Ted Linow. Auch für Harald Glööckler die richtige Art gegen Mobbing zu kämpfen: "Man muss die Geißeln der Vergangenheit hinter sich lassen".

Nicht für alle eine einfach Sache, wie Motsi Mabuse dann doch feststellt. Sie geht mit den Kandidaten Bilder aus der Vergangenheit durch. Neben Bildern von Polina, auf denen sie sich für eine Modelagentur erschreckend mager gehungert hatte, kristallisierten sich auch große emotionale Probleme von Powerfrau Stella heraus. Dank einer kleinen Motivationsrede stellt sich Stella dann doch auf den Marktplatz und lässt sich mit samt Beleidigungen ablichten. Tolle Erinnerung fürs Fotoalbum. 

Dann folgt natürlich noch das Umstyling, natürlich nicht ohne Tränen. Denn die zuvor auf dem Marktplatz suggerierte Nachricht "Du bist schön so wie du bist" hat dann plötzlich doch keinen Wert mehr. Die Haare müssen fallen! Und weil Julia ein bisschen zu viel meckert, muss sie dann auch gleich die Koffer packen. Und Feenja, der fehlt die "Leidenschaft für diesen Beruf". Ein Satz, den Frau Klum wohl nicht besser hätte sagen können. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren