Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"DSDS"-Zoff zwischen Sarah und Pietro? Jetzt spricht RTL

17.08.2018 - Endlich ist es offiziell: "DSDS"-Liebling Pietro Lombardi wird 2019 neben Dieter Bohlen in der Jury sitzen. Doch eine Person ist darüber offenbar so gar nicht erfreut: Seine Ex-Frau Sarah...

  • Pietro Lombardi (l) mit seiner Ex-Frau Sarah beim RTL -Jahresrückblick "2017! Menschen, Bilder, Emotionen". Foto: Henning Kaiser © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Pietro Lombardi (l) mit seiner Ex-Frau Sarah beim RTL -Jahresrückblick "2017! Menschen, Bilder, Emotionen". Foto: Henning Kaiser © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Schon 2017 soll der "Deutschland sucht den Superstar"-Sieger von 2011 im Gespräch für einen Juryposten bei der beliebten Castingshow gewesen sein - und jetzt hat es endlich geklappt! 2019 nimmt Pietro Lombardi neben Dieter Bohlen am Jurypult Platz! Die beiden Musiker verbindet eine innige Freundschaft; der Pop-Titan zeigte sich in den sozialen Netzwerken höchst erfreut über seinen neuen Kollegen: "Yes, es ist passiert. Ich habe zwei Jahre lang gekämpft. Es hat geklappt: Unser lieber Pietro ist endlich in der "DSDS"-Jury!" Wir erinnern uns: Die "DSDS"-Jury 2018 wurde laut Bohlen zusammengestellt, ohne sein Feedback einzuholen. Seinen Unmut darüber äußerte er öffentlich.

Laut "BILD"-Informationen muss Schlager-Sängerin Ella Endlich für Pietro ihren Platz in der Jury räumen. Ob Star-Produzent Mousse T. und Glasperlenspiel-Frontfrau Carolin Niemczyk wieder mit von der Partie sind ist noch unklar.

Die "DSDS"-Fans reagieren begeistert auf die Entscheidung und freuen sich schon jetzt auf die kommende 16. Staffel des Musikformats. Nur eine Person reagiert überraschend verhalten auf die frohe Botschaft: Sarah Lombardi!

Sollte Sarah Lombardi auch in der "DSDS"-Jury sitzen?

Gegenüber "Promiflash" zeigt sich Sarah wenig begeistert über das "DSDS"-Engagement ihres Ex-Gattens. Und das aus gutem Grunde: "Ich wäre, ehrlich gesagt, auch gerne dabei gewesen. Ich war auch mit RTL im Gespräch und eigentlich war der Wunsch von RTL, dass wir beide gemeinsam in der Jury sitzen, aber eine Zusammenarbeit war von Pietro einfach nicht gewollt." Von seinem neuen Job habe sie eher zufällig erfahren. Ein klärendes Gespräch gab es bisher wohl nicht: "Wir haben dann mal versucht, darüber zu reden, aber ja...", erklärt Sarah kryptisch.

Hat Pietro wirklich verhindert, dass Sarah 2019 in der "DSDS"-Jury sitzt? Das wäre eine große Überraschung, immerhin versteht sich das Ex-Paar nach dem Fremdgeh-Skandal um Sarah wieder blendend und kümmert sich liebevoll gemeinsam um Sohnemann Alessio.

RTL dementiert Gerüchte

Jetzt meldet sich RTL zu Wort und bekräftigt: An diesen Gerüchten ist nichts dran! Auf Anfrage von "FOCUS online" bestätigt eine Sendersprecherin, dass es durchaus Überlegungen gab, die beiden ehemaligen "DSDS"-Kandidaten gemeinsam in die Jury zu holen: "Wie jedes Jahr sind wir für die Besetzung der Jury mit mehreren Personen im Gespräch und prüfen verschiedene Optionen. So gab's auch die Überlegung Sarah und Pietro. Wir haben uns letztendlich für Pietro entschieden. Das war eine reine RTL-Entscheidung." Desweiteren ergänzt sie: "Wir bitten um Verständnis, dass wir die sehr komplexen Überlegungen über die Jurybesetzung nicht in der Öffentlichkeit diskutieren." Der Rest der "DSDS"-Jury 2018 solle demnächst bekannt gegeben werden.

Der 26-Jährige hat mit der Entscheidung also nichts zu tun. Fragt sich nur, warum Sarah das Gegenteil behauptet...für Söhnchen Alessio ist es sicher das Beste, wenn nicht beide Elternteile in einen so zeitaufwendigen Job eingespannt sind.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren