Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Dance Dance Dance": RTL sichert sich vielversprechende Tanzshow

06.04.2016 - Zwei sind wohl nicht genug: RTL wird neben "Let's Dance" und "Stepping Out" eine dritte Tanzshow in das Programm aufnehmen. Nach großem Erfolg in den Niederlanden soll "Dance Dance Dance" auch die deutschen Herzen erobern.

Es hat sich noch lange nicht ausgetanzt: Auch die derzeitige neunte Staffel der erfolgreichen Tanzshow "Let's Dance" fährt sensationelle Quoten ein. Jedes Jahr finden sich Promis, die mit professionellen Tänzern die Hüften um die Wette schwingen. Erst im Sommer 2015 wurde mit "Stepping Out", in der prominente Paare den Sieg ertanzen mussten, eine zweite Tanzshow ins Leben gerufen. Doch schon zu Beginn des Jahres verkündete RTL, dass keine Fortsetzung der Show geplant sei - die Quoten blieben hinter den Erwartungen zurück. 2016 schickt der Sender aber gleich einen Nachfolger von "Stepping Out" ins Rennen!

Auch bei "Dance Dance Dance" sind es wieder Promis, die mit professionellen Tänzern eine Show einstudieren müssen. Der große Unterschied: Die Teilnehmer müssen mit ihrer Tanzcrew die Choreografie eines Musikvideos erlernen. Durch modernste Special Effects und Kameratechniken werden die Promis dann in den originalen Hintergrund des Videos integriert. Dazu soll eine Second Screen-App erscheinen, mit welcher der Zuschauer aktiv eingebunden wird.

"Dance Dance Dance", von Talpa Global produziert, war in den Niederlanden schon sehr erfolgreich. Dort ist die zweite Staffel bereits in Planung. Maarten Meijs, Produzent der Sendung, verspricht, dass die Show „mit der Kombination aus unglaublichem Tanz und nie zuvor gesehenen Visual Effects in Deutschland stark laufen wird".

Ein möglicher Sendetermin in Deutschland wurde noch nicht bekannt gegeben. 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren