Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Der Herr der Ringe"-Serie mit oder ohne Peter Jackson?

07.06.2018 - Fans freuen sich bereits über die kommende "Der Herr der Ringe"-Serie. Bevor die neue Amazon-Serie an den Start geht müssen noch einige Fragen geklärt werden. Die wichtigste Frage der Fans ist wohl: Wird Peter Jackson beteiligt sein?

  • "Der Herr der Ringe"-Serie: Mit oder ohne Peter Jackson? © Warner

    "Der Herr der Ringe"-Serie: Mit oder ohne Peter Jackson? © Warner Bros.

Amazon besitzt nun die Rechte für eine Herr-der-Ringe-Serie. Der Tolkien Estate and Trust, Rechteinhaber von Tolkiens Werken, hatte sie zum Verkauf angeboten und Amazon setzte sich gegen die Mitbewerber durch. Mittelerde wird daher auf die Fernsehbildschirme zurückkehren. 

Ist Peter Jackson dabei?

Bisher haben die Macher der HdR-Serie weder Regisseur noch Schauspieler. Für die bevorstehende HdR-Serie um Frodo, Gandalf und Co. sucht sich Amazon natürlich tatkräftige Unterstützung. Natürlich will Amazon von Peter Jacksons Fachwissen Gebrauch machen. Peter Jackson brachte die "Der Herr der Ringe"-Romane von J. R. R. Tolkien an die Leinwände und erntete weltweiten Erfolg. Kein Wunder, dass der Regisseur nun als Spezialist für Mittelerde gilt. Es kursieren bereits Gerüchte, dass der HdR-Experte Jackson an der TV-Serie beteiligt sein wird. Andere behaupten widerum, dass er nicht involviert ist. Was stimmt denn nun?

Für alle Fans, die sich über die Rückkehr von Peter Jackson gefreut haben müssen jetzt stark sein. In einem Interview mit dem französischen Internetmagazin "Allociné" erklärt der 56-jährige, dass er nichts mit dem Projekt zu tun habe. Nun müssen sich die Filmemacher von Amazon andere kreative Köpfe suchen.

Die erste Staffel ist für 2020 geplant

Der Drehbeginn ist für 2019 geplant. 2018 werden also die Vorbereitungen stattfinden. Wir sind gespannt auf Details zu den Drehbüchern und der Besetzung. 2020 wird dann die Staffel 1 über Amazon Prime zu sehen sein. Amazon hat für die Rechte bis zu 250 Millionen Dollar hingeblättert. Für jede Staffel wird mit Drehkosten von weiteren 120 Millionen Dollar gerechnet. Bei Kosten, die im mehrfachen Blockbuster-Bereich liegen, könnte selbst ein dicker Tanker wie Amazon leck schlagen.

Man wird in Seattle also sehr gründlich überlegen, wie man das Projekt zum Erfolg führt.