Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Die Bachelorette": Krasse Fake-Vorwürfe

13.09.2018 - Alles nur gescripted? Ein Insider verriet "Promiflash", dass schon beim Casting feststand, dass Fitnesstrainer Alex die diesjährige "Bachelorette"-Staffel gewinnt.

  • Die «Bachelorette» Nadine küsst im Finale in der gleichnamigen RTL-Kuppelshow Kandidat Alex (29). Foto: MG RTL D © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die «Bachelorette» Nadine küsst im Finale in der gleichnamigen RTL-Kuppelshow Kandidat Alex (29). Foto: MG RTL D © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Was haben die Zuschauer mit "Bachelorette" Nadine Klein und Fitnesstrainer Alex Hindersmann mitgefiebert! Schon früh avancierte der 30-Jährige zum absoluten Publikumsliebling. Der Jubel war groß, als Nadine ihn schließlich zum Gewinner der Show kürte. Der erste Kandidat, der zu Beginn der Staffel aus dem Auto stieg, der erste Kuss, die letzte Rose...was für eine Lovestory!

Schicksal - oder wurde da etwa nachgeholfen? Ein Insider aus Produktionskreisen verriet "Promiflash" nun, dass Alex von Anfang als Gewinner feststand: "Die Story an sich wurde falsch dargestellt. Es war keine Liebesgeschichte. Es ist kein Zufall. Es wurden Teile weggelassen oder hinzugefügt. Die Geschichte war schon beim Casting geschrieben."

Krasse Fake-Vorwürfe von einem Produktions-Insider

Krasse Anschuldigungen! Angeblich sollte Alex von Anfang an als Nadines Traummann inszeniert werden. Eindeutiger Beweis: Das romantische Einzeldate auf dem Sissi-Schloss. Während andere "Bachelorette"-Kandidaten bei actionreichen Dates eher wenig auf Tuchfühlung gehen konnten, hatte das "Prinzessinnen"-Date eine absolute Schmacht-Garantie. Der vermeintliche Insider erklärt: "Es ist ja nicht Nadine, die sich ihn für das Date ausgesucht hat. Das macht die Produktion und natürlich hat die sich Alex bewusst dafür ausgesucht, weil er eben derjenige sein sollte, der das Ding gewinnt. Das war deren Story."

Die anderen Teilnehmer sollen nie eine Chance gehabt haben - schon als Alex sich als erster Mann der Staffel der "Bachelorette" vorstellen durfte, habe der Plan festgestanden.

Das sagt die "Bachelorette" zu den Gerüchten

Gab es für die Liebesgeschichte von Nadine und Alex etwa ein Drehbuch? Ist bei der "Bachelorette" doch alles Fake? Nadine höchstpersönlich nahm in einem "Promiflash"-Interview Stellung zu den Anschuldigungen. Die 32-Jährige blieb ganz cool: "Wäre mir jetzt neu, weil ich wirklich alles selber entscheiden konnte. (...) Da war nichts vorgeschrieben oder in die Wege geleitet." Ein klares Dementi also!