Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Duell um die Welt": Aus für Joko und Klaas?

05.12.2016 - Wie "Bild am Sonntag" berichtete, wollen Joko und Klaas bei "Duell um die Welt" aussteigen, um mehr Zeit für die Familie zu haben. Pro Sieben dementiert das Ende der Show dagegen...

  • Angeblich wollen Joko und Klaas aus "Duell um die Welt" aussteigen, so berichtet es jedenfalls die "Bild am Sonntag". © picture alliance / dpa / Henning

    Angeblich wollen Joko und Klaas aus "Duell um die Welt" aussteigen, so berichtet es jedenfalls die "Bild am Sonntag". © picture alliance / dpa / Henning Kaiser

Steht die beliebte Extrem-Show "Duell um die Welt" vor dem Aus? Das legt jetzt jedenfalls ein Bericht der "Bild am Sonntag" nahe: Laut der Zeitung wollen sowohl Joko als auch Klaas nicht mehr mitmachen. Grund für das Ende der bei jungen Zuschauern beliebten Sendung sei auch der hohe Produktionsaufwand. Für die einzelnen Folgen müssen die beliebten Moderatoren zu unterschiedlichen Drehorten auf der ganzen Welt reisen, was auch seine Nachteile mit sich bringt. Nun möchten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mehr Zeit für ihre Familien haben, heißt es weiter.

Allerdings bedeute der Ausstieg der Moderatoren nicht, dass auch das Format aussterbe: Pro Sieben sei schon auf der Suche nach passendem Ersatz, so die Gerüchteküche. Ob irgendjemand Joko und Klaas angemessen ersetzen könnte? Der Sender hat die Gerüchte via Twitter jedenfalls dementiert, 2017 sei mit einer weiteren Staffel von "Duell um die Welt" mit Joko und Klaas zu rechnen.

Allen Gerüchten zum Trotz: Die Jungs sind mit ihren anderen Shows schon genug eingespannt, unter anderem sind neue Folgen für die "Beste Show der Welt" geplant. Immerhin ein kleiner Trostpreis für die Fans, sollten die Jungs mit "Duell um die Welt" wirklich Schluss machen: Sie werden noch oft genug in anderen TV-Formaten zu sehen sein.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren