Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"GNTM": Der Zickenzoff geht jetzt schon los

15.02.2019 - Die neue "GNTM"-Staffel hat kaum begonnen, da fliegen schon die Fetzen. Die Favoritinnen Enisa und Vanessa bekommen sich in die Haare. Aber auch in anderen Mädchen schlummert mächtig viel Zickenpotenzial.

Na das hat ja lange gedauert: Die "Germany's Next Topmodel"-Reise hat gerade erst begonnen, da entbrennt auch schon der erste Zickenzoff.

Aber der Reihe nach: Erstmal geht es für Heidi Klums 30 Model-Anwärterinnen nach Österreich. Lange Gesichter bei den "Meeeedchen" - immerhin hatten viele von ihnen auf sonnige Traumstrände gehofft. Nur Transgender-Beauty Tatjana freut sich riesig, sie hat Deutschland noch nie verlassen und ist mächtig beeindruckt von der malerischen Schneelandschaft Söldens.

Germany's Next Superzicke Nummer 1: Anastasiya

In dieser Staffel sollte alles anders werden bei "GNTM". Aber letztendlich scheint man dennoch am Team-Konzept festzuhalten. Die Laufsteg-Schönheiten werden in zwei Gruppen aufgeteilt (Team-Leader sind Tatjana und Inderin Sayana) und müssen um die Wette shooten. Das Gewinner-Team darf ins Luxushotel, die Verlierer nächtigen in einer bescheideneren Berghütte. Die selbstbewusste Russin Anastasiya tönt, dass ihr Team optisch die Nase vorn hätte - nur um sich kurz darauf leicht angewidert in ihrer neuen, kargen Residenz einrichten zu müssen. "Unaushaltlich", sei es hier, motzt sie. Sie habe eine Modelvilla und Geschenke erwartet. Und: "Es gibt keine Sitzgelegenheiten, nur Stühle".

Anastasiya ist es auch, die sogleich für den nächsten Kopfschüttel-Moment der Folge sorgt. Gastjuror Wolfgang Joop will die "GNTM"-Girls beim Catwalk-Training genau unter die Lupe nehmen. Anastasiya erntet Kritik und bekommt den Rat: "Was sollte das werden mit den Haaren? Ich würde die Naturfarbe belassen." Das sieht sie aber ganz anders. Sie ätzt: "Der arme Mann ist schon fast 80 und man versteht ihn schlecht." Und das ausgerechnet von Anastasiya - einfach "unaushaltlich".

Währenddessen wagt sich das andere Team schon vor der Kamera. Kristian Schuller lichtet die baldigen Topmodels unter Extrembedingungen ab. Schneechaos, Eiseskälte und dazu noch ein Ventilator. Wackelkandidatin Jasmin, genannt Joy, mault: "Ich mag Schnee, aber wenn es warm ist."

Mega-Zoff bei Enisa und Vanessa

Am Rande dieses Shootings kommt es urplötzlich zum Zoff zwischen den BFF Enisa (YouTube-Sternchen, Freundin von Simon Desue) und Vanessa (lief bereits auf Modenschauen in New York und Paris). Zoe und Victoria reloaded? Enisa sei aufgefallen, dass ihre vermeintliche Freundin sie links liegen lässt, wenn die Kamera nicht auf sie gerichtet sei. "Ich fühle mich so, als würde sie vor der Kamera so tun als wären wir beste Freunde, um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen", erklärt sie. Vanessa poltert zurück: "Ich brauche keine Aufmerksamkeit. Enisa, du kamst mit deinen Problemen immer zu mir. Nachts um 2 Uhr muss ich funktionieren, weil du Streit mit deinem Freund hast." Zuviel für Enisa! Sie schluchzt: "Vanessa hat mich gebeten, zu sagen, dass wir uns kennen, damit sie bessere Chancen beim Casting hat, dabei habe ich sie in meinem Leben erst zweimal getroffen." Sie schießt scharf zurück: "Ich kenn dich überhaupt nicht so! Du bist unglaublich."

Im Off gehen die Vorwürfe weiter. Enisa weint sich bei der Konkurrenz aus: "Sie ist so ein manipulatives Mädchen, das ist so krass. So etwas habe ich in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt!" Vanessa ist fassungslos: "Das tut einfach weh, so was von jemandem zu hören, den man gern hat." Am nächsten Morgen haben sich die Wogen aber wieder geglättet. Enisa weiß: Vanessa hat ihre Tage und reagiert daher besonders schnell über. Beide geben zu, im Streit Dinge gesagt zu haben, die so nicht stimmen. Friede, Freude, Eierkuchen also - mal sehen, wie lange die Harmonie anhält.

"GNTM"-Kandidatin Joy sorgt für Ärger

Zum Entscheidungs-Walk tragen die "GNTM"-Teilnehmerinnen aufwendig gefaltete Kleider. Die Ansage: Auf keinen Fall hinsetzen. Was macht Joy? Schmeißt sich erstmal gemütlich aufs Sofa. "Würdest du bitte aufstehen? Hast du dein Kleid angeguckt? Das kann man auch nicht bügeln - du bist dann SO vor Heidi", fährt eine Produktionsmitarbeiterin dazwischen. Seelenruhig steht Joy auf, nur um sich Sekunden später wieder hinzusetzen. Ihre Mitstreiterinnen sind fassungslos. Total "verzogen", meinen viele Zuschauer. Joy zuckt nur mit den Schultern: "Ich bin so, ich leb in das Leben hinein und bleib mir treu."

Am Ende müssen drei Mädchen die Show verlassen: Anastasiya, Lena Gerckes Wildcard-Kandidatin Marlene und Tänzerin Debora - sehr zum Entsetzen der anderen Mädchen. Auch Catharina, übrigens die Freundin von Fußball-Profi Felix Götze, wird von Heidi nach Hause geschickt. Doch hier setzt sich der Model-Papa durch: Wolfgang Joop glaubt an Catharina und zückt seine Wildcard.

Eine Entscheidung mit Folgen: Dass Debora raus ist, Joy aber bleiben darf, sorgt für Ärger. In der nächsten Woche eskaliert der Zoff um die umstrittene Kandidatin. Der Zickenkrieg geht also weiter...

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren