Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"GZSZ"-Schocker: Stirbt Jo Gerner den Serientod?

16.08.2018 - Es sieht düster aus für Deutschlands beliebtesten Soap-Fiesling: Stirbt "GZSZ"-Kultfigur Jo Gerner etwa den Serientod?

  • Sascha Keller (Aaron Thiesse) hat Gerner (Wolfgang Bahro) angeschossen.  © MG RTL D / Rolf

    Sascha Keller (Aaron Thiesse) hat Gerner (Wolfgang Bahro) angeschossen. © MG RTL D / Rolf Baumgartner

RTL macht es spannend: In den sozialen Netzwerken wurde ein düsterer Clip zur beliebten Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gepostet, in dem Jo Gerner (Wolfgang Bahro) unter der Erde liegt. "Das Ende einer Ära?" ist im Video zu lesen.

Die Fans gerieten prompt in Aufruhr: Stirbt der Serien-Bösewicht etwa?! Ein weiterer Vorschau-Clip deutet stark darauf hin: Gerner steht mit seinem kriminellen Ex-Mandanten Sascha Keller (Aaron Thiesse) allein im Wald. Schauspieler Bahro erklärt: "Man sollte sich nie mit Leuten einlassen, die man nicht einschätzen kann. Und genau das hat Dr. Gerner getan. Jetzt könnte es ziemlich düster für ihn werden." Der Verbrecher murmelt: "Tut mir leid." Das Bild wird schwarz. Es fällt ein Schuss.

Neue Pressefotos zeigen Gerner nun bewusstlos und offenbar verwundet vor seinem Erzfeind liegen, der die Gunst der Stunde nutzen und den Anwalt "beseitigen" will - und versucht, ihn in der Erde zu verscharren.

Der "GZSZ"-Krimi spitzt sich zu! Hat Gerner noch eine Chance? Oder müssen wir uns von der Kultfigur endgültig verabschieden? Eine Antwort darauf wird es wohl frühestens am 17. August geben - dann wird das Drama ausgestrahlt.

Doch es gibt noch Hoffnung: Bisher konnte Gerner noch jeder scheinbar ausweglosen Situation entkommen. Außerdem hat Wolfgang Bahro erst vor kurzem seine Verträge mit "GZSZ" verlängert. Man darf also gespannt sein, ob jemand Gerner in letzter Sekunde zur Hilfe eilt...

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren