Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Game of Thrones": Gleich zwei schlechte Nachrichten für die Fans

19.07.2016 - "Game of Thrones"-Fans müssen jetzt ganz stark sein: Die vorletzte Staffel ihrer Lieblingsserie lässt nicht nur deutlich länger auf sich warten, sondern wird auch noch kürzer sein als gewohnt.

  • Ein Wiedersehen mit Daenerys & Co gibt's für die "GoT"-Fans erst in einem Jahr. © Warner Home

    Ein Wiedersehen mit Daenerys & Co gibt's für die "GoT"-Fans erst in einem Jahr. © Warner Home Video

  • Die beliebte Serie wurde 2016 für satte 23 Emmys nominiert. © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die beliebte Serie wurde 2016 für satte 23 Emmys nominiert. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Sechs Staffeln lang wurde er mit den Worten "Winter is coming" in der Serie "Game of Thrones" groß angekündigt, jetzt ist er endlich da. In der Welt rund um Westeros kehrt in der siebten Staffel der Serie endlich der Winter ein, es wird dunkel und kalt. 

Es ist zwar gar nicht so lange her, dass HBO die Folgen der sechsten Staffel ausgestrahlt hat, doch fühlt sich die Sendepause für die meisten Fans bereits jetzt wie eine halbe Ewigkeit an. Und diese quälend lange Zeit des Wartens auf die nächste Staffel soll dieses Mal noch länger dauern als gewohnt: Erst im Sommer 2017 geht es mit der Serie weiter - die vorletzte Staffel der HBO-Serie wird nicht wie sonst immer im Frühling, sondern erst im Sommer des nächsten Jahres ausgestrahlt.

Der Übeltäter für die Verzögerung des Sendedatums ist ausgerechnet das zu gute Wetter. Wer hätte gedacht, dass uns das jemals zum Verhängnis werden würde! Doch die Produzenten David Benioff und D.B Weiss haben wahrscheinlich nicht ganz unrecht mit ihrer Vermutung, dass Sonnenstrahlen der düsteren Dramatik der Handlung nicht zur Gute kommen würden. 

Fans der Serie müssen nicht nur deutlich länger auf die neuen Folgen warten, die nächste Staffel wird außerdem auch noch viel kürzer als die Staffeln zuvor. "GOT"-Fans sind 10 Folgen pro Staffel gewohnt, in der siebten sollen es jetzt nur noch sieben Folgen sein. Auch bei der darauffolgenden und damit letzten Staffel der Serie wird mit deutlich weniger Folgen gerechnet. 

Gedreht wird die Serie in Island, Nordirland und Spanien. Die deutsche Ausstrahlung wird, wie bereits bei den letzten Staffeln, parallel zu der US-Ausstrahlung auf "Sky" stattfinden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren