Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Get The Fuck Out Of My House": Diese Promis sind dabei

28.03.2019 - Das TV-Experiment von ProSieben geht in die zweite Runde: Bei "Get The Fuck Out Of My House" müssen 100 Kandidaten einen Monat lang auf engstem Raum zusammenleben. Unter ihnen sind diesmal auch vier Promis.

  • Die gelernte Visagistin Natalia Osada belegte bei der ersten Staffel von "Promi Big Brother" den zweiten Platz. © picture alliance /

    Die gelernte Visagistin Natalia Osada belegte bei der ersten Staffel von "Promi Big Brother" den zweiten Platz. © picture alliance / dpa

Das verrückteste Reality-Experiment im deutschen Fernsehen ist zurück: Am 9. April geht die ProSieben-Show "Get The Fuck Out Of My House" in die zweite Runde! Und diesmal wird es noch härter als im Vorjahr:

Krasses TV-Experiment

Auf engstem Raum müssen 100 Kandidaten einen Monat lang abgeschottet von der Außenwelt leben. Teilten sich die Bewohner 2018 noch 116 Quadratmeter, so misst die neue Bleibe diesmal nur noch schlappe 63 Quadratmeter.

Lebensmittel müssen natürlich erspielt werden - "Big Brother" lässt grüßen! Gemütliche Betten, Kissen und Decken für alle? Fehlanzeige! Die wenigen Schlafplätze sind heiß begehrt. So begehrt, dass Neid zum großen Thema wird...

Die Regeln sind denkbar einfach: Wer durch die Tür schreitet, darf nicht mehr zurück. Zusätzlich lockern Spielshow-Elemente "Get The Fuck Out Of My House" auf; so zocken die Bewohner um ihren Verbleib im Haus oder bekommen manchmal sogar eine stolze Summe für ihren freiwilligen Auszug geboten.

Wer bis zum Ende durchhält, wird belohnt: 100.000 Euro winken dem glücklichen Gewinner!

"Get The Fuck Out Of My House" mit Promis

Eine Neuerung in der zweiten Staffel: Zu 94 "Normalo"-Kandidaten gesellen sich vier C-Promis, die die Show kräftig aufmischen sollen. Sie alle haben einschlägige Reality-Erfahrung: Musiker und Radiomoderator Martin Kesici, Gewinner der Castingshow "Star Search", verließ das Dschungelcamp 2012 zwar freiwillig, bewies aber in Formaten wie "Fort Boyard" oder "Solitary" großes Durchhaltevermögen. 2017 zog er bei "Adam sucht Eva" blank - genau wie "Get The Fuck Out Of My House"-Teilnehmerin Natalia Osada! Damals funkte in der Kuppelshow nicht zwischen den beiden, dafür verdrehte Selfmade-Millionär Bastian Yotta der hübschen "Catch The Millionaire"- und "Promi Big Brother"-Kandidatin kurzzeitig den Kopf.

Laut Informationen der "BILD" gesellen sich zu Kesici und Osada außerdem "Bachelor"-Babe und Playmate Saskia Atzerodt und "Love Island"-Drittplatzierter 2017 Mike Heiter, der sich auch als Rapper einen Namen gemacht hat. Er ist mittlerweile glücklich mit "Love Island"-Gewinnerin Elena Miras liiert, die beiden haben eine gemeinsame Tochter.

Welcher Promi bekommt wohl den ersten Lagerkoller? Wer wirft freiwillig das Handtuch? Und: Kann einer von ihnen die Staffel vielleicht sogar gewinnen?

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren