Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

„House of Cards“: First Lady wird US-Präsidentin!

12.06.2018 - Das Politdrama "House of Cards" ist wieder da! In der sechsten Staffel ist Claire Underwood Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika.

  • Kevin Spacey als US-Präsident Underwood in der TV-Serie "House of Cards". Foto: David Giesbrecht  © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Kevin Spacey als US-Präsident Underwood in der TV-Serie "House of Cards". Foto: David Giesbrecht © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nachdem Kevin Spacey sexuelle Übergriffe vorgeworfen wurde hat Netflix beschlossen, den Schauspieler zu feuern. Nun mussten sich die "House of Cards"-Macher überlegen wie es weitergehen soll. Der Streamingdienst bestätigte bereits im letzten Jahr, dass HoC in die sechste und somit finale Staffel gehen wird.

Hello Mrs. President

Obwohl die Serie erst im Herbst an den Start gehen wird hat Netflix bereits einige Details der letzten HoC-Staffel in einem Trailer veröffentlicht. Zu sehen ist Claire Underwood im Oval Office. In den kommenden Folgen wird die Lebensgefährtin von Francis Underwood die Staatschefin der USA! Wie sie an die Macht gekommen ist? Vorher ist ihr Ehemann als Präsident zurückgetreten. Nun übernimmt Robin Wright die Hauptrolle.

Diese Schauspieler sind dabei

Greg Kinnear und Diane Lane sowie Cody Fern sind in der sechsten Staffel dabei sowie Michael Kelly, Jayne Atkinson, Patricia Clarkson, Constance Zimmer, Derek Cecil, Campbell Scott und Boris McGiver.Die letzte Staffel wird wohl acht Folgen haben. Bis dahin ist es nicht mehr lange hin aber trotzdem müssen sich die Fans noch etwas gedulden! Wie "House of Cards" genau enden wird sieht man im Herbst auf dem erfolgreichen Streaminportal Netflix.

Das könnte Sie auch interessieren