Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Let's Dance": Deshalb redet Sylvie Meis so wenig

09.05.2017 - Daniel Hartwich und Sylvie Meis führen seit Jahren gemeinsam durch "Let's Dance". Doch den Löwenanteil der Moderation übernimmt Daniel Hartwich. Dafür gibt es einen ganz simplen Grund...

  • Kommt bei "Let's Dance" nicht mehr ganz so oft zu Wort: Sylvie Meis. © picture alliance / dpa / rtn - radio tele

    Kommt bei "Let's Dance" nicht mehr ganz so oft zu Wort: Sylvie Meis. © picture alliance / dpa / rtn - radio tele nord

"Let's Dance" lebt nicht nur von den talentierten Promi-Tänzern, sondern auch von den Kabbeleien der Jury und den Moderationen von Daniel Hartwich und Sylvie Meis. Daniel ist dabei meist für den schnippischen, humorvollen Part zuständig, während Sylvie den emotionalen Teil übernimmt, und die Kandidaten nach ihrem Auftritt in Empfang nimmt, herzt und beglückwünscht.

Doch Fans der RTL-Show wundern sich seit einiger Zeit, warum Sylvies Redeanteil immer kürzer zu werden scheint. Viele befürchten, sie würde zu einem bloßen Side-Kick von Daniel Hartwich verkommen, der immerhin den Großteil der Moderation allein stemmen würde.

Die "Let's Dance"-Jury redet zuviel!

Dafür gibt es aber einen einfachen Grund: Die Juroren - allen voran Joachim Llambi und Motsi Mabuse - reden einfach zuviel! Das verriet ein Mitarbeiter der Produktionsfirma dem Magazin "Closer". Bei ihren Bewertungen hole die Jury weiter aus, als eigentlich geplant war, und ließe sich auch nicht von deutlichen Zeichen der Regie stoppen. Das sprengt natürlich schnell den Zeitplan einer Live-Show! Sylvie, die unmittelbar nach dem Jury-Urteil übernimmt, muss also prompt reagieren und ihre Moderation kürzen; manche geplanten Sätze komplett streichen.

Wenn das mal kein Beweis für die Spontanität und Professionalität der schönen Niederländerin ist! Wütend ist sie über diese Umstände keinesfalls: Dass in einer Live-Show nicht alles nach Plan laufe, sei ganz normal. Sie liebe es zu improvisieren und genieße ihren Job bei "Let's Dance" total, verrät Sylvie im "Closer"-Interview.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren