Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Let's Dance": Dieser Promi gilt jetzt schon als Favorit!

18.03.2019 - In der großen Kennenlernshow von "Let's Dance" geht es vornehmlich darum, Promis und Profis zu Tanzpaaren zu "verkuppeln". In diesem Jahr konnte sich ein VIP aber schon jetzt als großer Favorit etablieren.

Nur zwei bis drei Tage hatten die Promis Zeit, um für die große Kennenlernshow von "Let's Dance" im Team eine Choreographie zu lernen. Am Freitag konnten die Zuschauer dann nicht nur herausfinden, welche VIPs und Profitänzer von nun an gemeinsam um den Titel als "Dancing Star" 2019 kämpfen werden, sondern auch, welche Teilnehmer besonders großes Tanztalent mitbringen.

Und da stach ein Kandidat ganz besonders hervor: Benjamin Piwko, Kampfkunst-Meister und Schauspieler. Der 38-Jährige verlor im Alter von acht Monaten nach einer Erkältung sein Gehör. Sprechen hat er trotzdem gelernt, zusätzlich kommuniziert er über Gebärdensprache, Lippenlesen und Körpersprache. Bei der "Let's Dance"-Liveshow war Gebärdendolmetscher Kenneth mit dabei. 

Zuschauerliebling: Benjamin Piwko bekommt die Wildcard

Piwko ist der erste gehörlose Kandidat bei der beliebten RTL-Tanzshow. Und er könnte es ganz weit bringen: Mit 19 Punkten für seinen Wiener Walzer lag er nur einen Punkt hinter Spitzenreiter Thomas Rath (Designer, Ex-"GNTM"-Juror) - und in der Gunst des Publikums ganz vorne! Nicht nur der Jubel im Studio war ohrenbetäubend, auch die Zuschauer am TV-Bildschirm waren begeistert. Sie schenkten Benjamin Piwko die begehrte Wildcard, mit der er in der ersten offiziellen "Let's Dance"-Runde nicht ausscheiden kann.

Mit Isabel Edvardsson, die nach einem Jahr Babypause 2019 ihr umjubeltes "Let's Dance"-Comeback feiert, hat er seine absolute Wunschpartnerin zur Seite gestellt bekommen.

Isabel Edvardsson will Gebärdensprache lernen

Beim Tanzen verlässt sich Benjamin Piwko übrigens voll und ganz auf seine Augen und nicht etwa auf die Vibrationen der Musik. In der Show verriet er, vor allem auf die Bewegungen der Profitänzer zu achten. Gegenüber der "BILD" verrät Isabel Edvardsson: "Ich freue mich riesig auf die Herausforderung, weil es mit Benjamin eine ganz neue Erfahrung für mich als Trainerin und Mensch ist. Ich benutze viel weniger Wörter, dafür umso mehr Körpersprache."

Beim Training müssen die beiden ohne Kenneth auskommen, Isabel will deshalb Gebärdensprache lernen; lässt sich jeden Tag von Benjamin mehrere Wörter und Ausdrücke beibringen. Damit ist sie übrigens nicht allein: Auch Mitstreiter Lukas Rieger, Sänger und Teenie-Schwarm, lernt jetzt fleißig Gebärdensprache!

Die Zuschauer haben das Tanzteam schon jetzt ins Herz geschlossen. Wir sind gespannt auf Benjamin Piwkos "Let's Dance"-Reise - die Rolle als großer Favorit hat er jetzt schon sicher!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren