Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"Tatort" Münster: Lohnt sich das Einschalten?

31.03.2017 - Thiel und Boerne sind zurück: Neben zwei Todesfällen beschäftigt die beiden "Tatort"-Ermittler plötzlich auftauchender Nachwuchs und plötzlicher Haarverlust ...

  • Professor Boerne will unbedingt seinen Jagdschein machen. © WDR / Thomas

    Professor Boerne will unbedingt seinen Jagdschein machen. © WDR / Thomas Kost

  •  © WDR / Thomas

    © WDR / Thomas Kost

  •  © WDR / Martin

    © WDR / Martin Menke

Endlich wieder ein "Tatort" aus Münster! Kommissar Thiel (Axel Prahl) und Professor Boerne (Jan Josef Liefers) bekommen es in "Fangschuss" sogar gleich mit zwei Fällen zu tun: Ein IT-Fachmann ist unter mysteriösen Umständen vom Balkon gestürzt. Während die Ermittler noch rätseln, ob dahinter ein Suizid oder doch ein Mord steckt, gibt es ein zweites Todesopfer. Ein Enthüllungsjournalist, der einem Skandal in einem Futtermittelbetrieb auf der Spur war, wird per Kopfschuss hingerichtet.

Neben den zwei Fällen beschäftigen Thiel und Boerne vor allem private Angelegenheiten: Vor Thiels Tür steht plötzlich eine junge blauhaarige Frau namens Leila, die behauptet, seine Tochter zu sein. Währenddessen will Boerne unbedingt seinen Jagdschein machen und kämpft gegen plötzlichen Haarverlust.

Die Handlung von "Tatort: Fangschuss" wirkt bisweilen arg konstruiert, wer aber auf den für Boerne und Thiel typischen Humor steht, wird auch hier wieder auf seine Kosten kommen. Auch der ständige Schlagabtausch zwischen Thiel und seiner vermeintlichen Tochter Leila sorgt für ausreichend Belustigung. Da verzeiht es der Zuschauer vielleicht, wenn der "Tatort" vielleicht nicht ganz so fesselnd wie seine Vorgänger ist.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren