Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"The Big Bang Theory": Kehrt die Erfolgsserie etwa zurück?

06.09.2019 - Bereits im Mai diesen Jahres lief in den USA die letzte Folge der Erfolgsserie "The Big Bang Theory". Nun kündigte Regisseur Mark Cendrowski an, dass es möglicherweise ein Wiedersehen mit Sheldon und Co. geben könnte.

  • Sie haben Serien-Geschichte geschrieben: Johnny Galecki (l-r), Jim Parsons, Kaley Cuoco, Simon Helberg, Kunal Nayyar, Mayim Bialik und Melissa Rauch verewigen sich vor dem TCL Chinese Theater in Los Angeles. Foto: Willy Sanjuan/Invision...

    Sie haben Serien-Geschichte geschrieben: Johnny Galecki (l-r), Jim Parsons, Kaley Cuoco, Simon Helberg, Kunal Nayyar, Mayim Bialik und Melissa Rauch verewigen sich vor dem TCL Chinese Theater in Los Angeles. Foto: Willy Sanjuan/Invision © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ganze 12 Jahre lang bot uns "The Big Bang Theory" (oder auch TBBT) die feinste Sitcom-Unterhaltung. Die Comedy-Serie über  Sheldon, Leonard und Co. wurde in dieser Zeit zu einem Phänomen und sorgte für einen regelrechten Hype unter Fans.

Am 16. Mai mussten sich die US-Fans von ihren TBBT-Lieblingscharakteren jedoch endgültig verabschieden. Auch bei den Stars blieb kein Auge trocken! "Penny"-Darstellerin Kaley Cuoco wünscht sich bereits jetzt eine Neuauflage der Sitcom rund um die Wissenschaftler. Geht ihr Wunsch etwa bald in Erfüllung? In einem Interview mit dem Magazin "Forbes" stehen die Sterne laut  Regisseur Mark Cendrowski nicht schlecht.

Wie könnte es mit Sheldon und Co. weitergehen?

Nur wenige Monate nach dem Serien-Finale in den USA kündigte der Regisseur Mark Cendrowski bereits an, dass die Charaktere eventuell zurückkehren könnten. Die Zuschaer wollen nämlich wissen, wie es mit Sheldon Cooper und seinen Freunden weiter geht.

Um eine Fortsetzung von "The Big Bang Theory" zu produzieren müsste er sich jedoch erstmal mit Chuck Lorre zusammensetzen. Er ist schließlich der Kopf der Serie! Für Cendrowski ist jedoch klar: "Wenn Chuck Lorre in ein paar Jahren einige der Rollen zurückbringen will, um etwas neues auszuprobieren, dann wäre ich gerne involviert. Es wäre einfach, weiterzumachen. Man kann so viel in ihren Leben erforschen und die Charaktere weiterbringen. Allerdings müsste es eine eigene Show mit einem eigenen Existenzgrund sein."

Fortsetzung könnte noch dauern

Die Rückkehr der Serie ist sicherlich auch für die Hauptdarsteller eine Erleichterung. In zahlreichen Interviews verriet Kaley Cuoco bereits wie emotional das Ende von "The Big Bang Theory" für sie gewesen ist.

Bis "The Big Bang Theory" zurückkehrt, wird es sicher ein paar Jahre dauern - wenn es überhaupt so weit kommt. Deutschen Fans  steht das große Finale noch bevor. Die letzten Episoden der finalen Staffel laufen ab dem 16. September auf ProSieben an!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren