Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

"The Big Bang Theory": Was passiert im Serienfinale?

04.01.2019 - In diesem Jahr müssen wir von der Kultserie "The Big Bang Theory" Abschied nehmen: Die 12. und letzte Staffel flimmert in den USA bereits über die Bildschirme. Die Hauptdarsteller haben jetzt verraten, was sie sich für das Ende der Show wünschen.

  • Star in der Sitcom «Big Bang Theory»: Kaley Cuoco. Jordan Strauss/Invision/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Star in der Sitcom «Big Bang Theory»: Kaley Cuoco. Jordan Strauss/Invision/AP © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es ist beschlossene Sache: Die 12. Staffel der Nerd-Sitcom "The Big Bang Theory" wird auch die letzte sein! Bereits im Mai flimmert das große Finale über die US-Bildschirme. Ein herber Schlag für alle Fans von Sheldon und Co.

Doch auch den Schauspielern fällt der Abschied schwer. Bei der letzten Klappe werden viele Tränen fließen, ist sich Johnny Galecki (spielt Leonard Hofstadter) sicher.

Für die allerletzte Szene der Serie haben die Hauptdarsteller einen besonderen Wunsch, wie Jim Parsons (Sheldon Cooper) und Kaley Cuoco (Penny Hofstadter) in einem Interview mit digitalspy.com verraten: Sie hoffen, dass der Aufzug im Wohnhaus der Nerds endlich repariert wird!

Der Lift im fünfstöckigen Apartment-Gebäude in Pasadena ist seit Beginn der Serie defekt, weil Leonard ihn bei einem Experiment beschädigt hat. Der kaputte Aufzug ist seither ein Running Gag in der Serie und unter den Fans; das Treppenhaus, über das Penny, Amy und die Jungs ihre Wohnungen im vierten Stock erreichen müssen, ist Schauplatz zahlreicher witziger Gespräche.

Viele "Big Bang Theory"-Fans wünschen sich schon seit langem, dass die Serie damit endet, dass der Fahrstuhl endlich wieder funktionstüchtig ist. Womöglich ausgerechnet dann, wenn die beiden Paare gerade ihren Auszug beendet haben. Eine andere Serienjunkie-Theorie besagt, dass der Lift schon seit langem wieder funktioniert, Sheldon und Co das aber erst in der allerletzten Szene erfahren.

Parsons hat hingegen seine eigene Idee rund um den Aufzug: Er hofft, dass er nur kurzfristig funktioniert und die komplette Clique dann drin steckenbleibt. Kaley Cuoco pflichtet ihm bei: "Das wäre ein tolles Ende für die Serie". Ein Finale mit Augenzwinkern - das würde bei den Zuschauern sicher super ankommen!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren