Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Aus nach 22 Jahren: Sabine Postel rechnet mit dem "Tatort" ab

24.10.2018 - Harte Worte von der Bremer Ermittlerin! Sabine Postel hängt ihre Rolle als "Tatort"-Kommissarin Inga Lürsen nach 22 Jahren an den Nagel. Jetzt rechnet sie mit der Krimireihe ab...

  • Die Bremer «Tatort»-Kommissare Sabine Postel und Oliver Mommsen während einer Szene aus "Blut". Foto: Christine Schröder/Radio Bremen © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Die Bremer «Tatort»-Kommissare Sabine Postel und Oliver Mommsen während einer Szene aus "Blut". Foto: Christine Schröder/Radio Bremen © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Schock für alle "Tatort"-Fans: Das Bremer Ermittlerduo macht Schluss! Oliver Mommsen war 17 Jahre lang als Nils Stedefreund, Sabine Postel sogar 22 Jahre als Inga Lürsen im Dienst.

Kritik am Impro-"Tatort"

Im Interview mit der Programmzeitschrift "auf einen Blick" rechnet Postel nun mit der beliebten Krimireihe ab! Viele Neuerungen der letzten Zeiten sorgten bei der Schauspielerin für Stirnrunzeln: "Das war alles nicht meins. Experimente sind grundsätzlich immer gut und der "Tatort" war auch immer innovativ. Aber Improvisation ist in diesem Format schwierig, selbst mit gestandenen Schauspielern. Und mit Laien finde ich das grenzüberschreitend." 2016 wurde erstmals ein Impro-"Tatort" aus Ludwigshafen gezeigt. Ein Quotendesaster; für viele der schlechteste "Tatort" aller Zeiten.

Auch den Trend zu immer jüngeren Ermittlern sieht Postel eher kritisch - gerade in Hinblick auf die älteren Fans: "Das Publikum der Öffentlich-Rechtlichen ist ja schließlich keine 20 Jahre alt. Diese Zuschauer wollen keinen Ermittler sehen, der aussieht, als hätte er gerade sein Abitur gemacht. Man muss die Rollen auch so besetzen, dass das etwas ältere Publikum sich damit identifizieren kann. Am besten einen Mix aus Älter und Jünger."

Zu viele "Tatort"-Teams?

Derzeit ermitteln 22 "Tatort"-Teams. Das sind eindeutig zu viele, meint Postel: "Was mich eher stört ist, dass es inzwischen so viele "Tatorte" gibt. Heute will offenbar fast jede Stadt ein Ermittlerpaar haben." 

Trotzdem wird sie den "Tatort" und ihre Kollegen natürlich vermissen. Doch ihre Kritik regt durchaus zum Nachdenken an: Die von Postel angesprochenen Punkte werden auch von den Krimi-Zuschauern rege diskutiert...

Am Sonntag kann man Postel in ihrem vorletzten Fall im Ersten sehen: In "Blut" bekommen es Inga Lürsen (Postel) und Nils Stedefreund (Oliver Mommsen) mit (vermeintlichen) Vampiren zu tun.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren