Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Das gab es noch nie: Outing bei "Bachelor in Paradise"

07.11.2019 - Rafi Rachek sorgte bei "Die Bachelorette" 2018 für viel Ärger in der Männervilla. Bei "Bachelor in Paradise" hingegen überrascht er mit einem Geständnis, das vielen Zuschauern die Tränen in die Augen treibt.

  • Rafi überrascht mit einer emotionalen Beichte. ©

    Rafi überrascht mit einer emotionalen Beichte. © TVNOW

Das gibt Stress, denkt sich so manch ein Zuschauer, als auf einmal ein neuer Singlemann das Paradies entert. Auch die "Bachelor in Paradise"-Kandidaten sind von dem Neuzugang so gar nicht begeistert. Es handelt sich um Rafi Rachek, der 2018 um das Herz von "Bachelorette" Nadine Klein buhlte und dabei nicht nur den unangenehmen "Schulterkuss" etablierte, sondern auch für mächtig Stunk in der Männervilla sorgte. Vor allem mit "Bachelor in Paradise"-Mitstreiter Filip Pavlovic gab es mehrere lautstarke Auseinandersetzungen. Doch der ist gerade gar nicht da, als Rafi das thailändische Resort betritt, sondern bei einem Gruppendate mit Serkan und Carina.

"Bachelor in Paradise": Rafis Ankunft sorgt für lange Gesichter

Verhalten wird Rafi begrüßt. Lediglich Liebesbrief-Poetin Janine Christin nimmt sich seiner an und führt ihn durch die Villa.

Als Filip am Abend von seinem Date zurückkehrt, scheinen alle nur darauf zu warten, dass der ewige Zoff zwischen ihm und Rafi eskaliert. Stattdessen begrüßt ihn Filip höflich und bittet ihn um eine kurze Aussprache. Dabei kommen auch die Gerüchte um Rafi zur Sprache: Er sei mehrfach mit Männern und in Schwulenclubs gesichtet worden. Alles Blödsinn, bekräftigt Rafi. Auch bei einem Date mit Janine Christin beteuert Rafi: "Ich bin definitiv nicht schwul oder bisexuell."

Doch irgendwas scheint Rafi auf dem Herzen zu haben. Während die anderen Insulaner lachen, feiern und flirten zieht er sich zurück; wirkt nachdenklich.

Outing bei "Bachelor in Paradise"

Kurz vor der Nacht der Rosen platzt es dann aus ihm heraus: Jahrelang habe er versucht, seine Gefühle zu unterdrücken doch bei "Bachelor in Paradise" muss er es sich eingestehen: Rafi ist schwul! "Ich habe für mich akzeptiert, dass ich niemals mit einer Frau glücklich sein kann und dass ich auf Männer stehe", so Rafi.

"Ich möchte nie wieder Menschen in meinem Leben belügen, vor allem nicht mich", schluchzt er. Bei der Rosenvergabe outet er sich dann auch unter Tränen von seinen Mitstreitern. "Ich schäme mich dafür, dass ich euch belogen haben", so Rafi geknickt. Sofort eilen Christina, Samantha und Jade auf ihn zu, um ihn zu unterstützen. "Du kannst stolz sein", meint Jade.

Die wohl überraschendsten Worte richtet dann vielleicht sein ehemaliger Rivale Filip zum Abschied an ihn. "Ich dachte, du bist ein schwacher und unehrlicher Mensch, aber du hast genau das Gegenteil bewiesen. Du bist ehrlich und du bist mutig", so Filip. Man sieht, wie diese Worte Rafi berühren.

Und so verlässt Rafi "Bachelor in Paradise" zwar nicht mit einer neuen Liebe, aber als neuer Mensch.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren