Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Dieser Superstar lehnte "The Big Bang Theory" -Hauptrolle ab

10.09.2018 - Wer hätte das gedacht: Ex-Kinderstar Macaulay Culkin sollte eine Hauptrolle in der Nerd-Sitcom "The Big Bang Theory" übernehmen - doch der Schauspieler gab US-Sender CBS einen Korb!

  • Der "Kevin - Allein zu Haus"-Star Macaulay Culkin hätte mit einer Rolle bei "The Big Bang Theory" mittlerweile vermutlich ausgesorgt. © picture alliance / dpa /

    Der "Kevin - Allein zu Haus"-Star Macaulay Culkin hätte mit einer Rolle bei "The Big Bang Theory" mittlerweile vermutlich ausgesorgt. © picture alliance / dpa / Tiboul

Macaulay Culkin avancierte in den 90ern zum gefeierten Kinderstar: Dank der "Kevin"-Filme war der kleine blonde Junge mit dem frechen Grinsen weltweit bekannt und beliebt. Mit Streifen wie "My Girl", "Richie Rich" oder "Der Pagemaster" schreib Culkin seine Erfolgsgeschichte nahtlos weiter. Doch die Flaute folgte schnell; die großen Kino-Hits blieben aus. 1994 hängte Culkin seine Schauspielkarriere an den Nagel. 2003 wagte er sich zurück ins Rampenlicht. Doch die Skandale blieben nicht aus: 2004 wurde Culkin mit Drogen und illegalen Psychopharmaka festgenommen. Er zeigte sich stark abgemagert; ein Schatten seiner selbst. Auf der Kinoleinwand war er nur noch selten zu sehen. Mittlerweile hat Culkin sein Leben wieder fest im Griff und steht nicht nur vor der Kamera, sondern ist auch als Musiker aktiv.

2007 hätte sich Culkins Leben für immer verändern können: In einem Podcast verriet er nun, dass er eine Rolle in der Kult-Sitcom "The Big Bang Theory" spielen sollte! 12 Staffeln hat die erfolgreichste Serie der Welt mittlerweile auf dem Buckel; ihre Hauptdarsteller sind längst zu umjubelten Superstars geworden. 2019 findet die Geschichte um die Nerd-WG ihr Ende.

Macaulay Culkin hat mit Nerds aber nicht viel am Hut: Er lehnte das Angebot ab! CBS ließ nicht locker: Dreimal klopfte der US-Sender an Culkins Tür und versuchte, ihn für "The Big Bang Theory" zu gewinnen. Vergebens! Culkin gibt zu: Hätte er damals zugesagt, wäre er heute wahrscheinlich um mehrere hundert Millionen Dollar reicher. Auch wenn er nicht verrät, für welche Rolle er angefragt wurde, lässt diese Aussage darauf schließen, dass der mittlerweile 38-Jährige einer der Hauptdarsteller der Sitcom werden sollte.

Es ist allgemein bekannt, dass Johnny Galecki die erste Wahl für die Rolle des Sheldon Cooper. Nachdem der Schauspieler den Wunsch äußerte, lieber Leonard Hofstadter spielen zu wollen, bekam Jim Parsons den Zuschlag und machte Sheldon Cooper zur Kultfigur. Dementsprechend ist er wahrscheinlich, dass Culkin entweder Raumfahrtingenieur Howard Wolowitz oder Leonard Hofstadter spielen sollte.

Ob Culkin seine Absage bereut? Er meint: Nein! Zwar ist ihm mit "The Big Bang Theory" ein lukrativer Job durch die Lappen gegangen, doch er ist sich selbst treu geblieben. Die Hartnäckigkeit von CBS habe ihm zwar geschmeichelt, doch das Thema der Serie habe ihm einfach nicht zugesagt.

Ob die Serie mit Culkin in einer der Hauptrollen wohl genauso erfolgreich gewesen wäre?