Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gina-Lisa & Florian: Dschungelcamper beenden Zusammenarbeit

20.04.2017 - Die TV-Stars Gina-Lisa Lohfink und Florian Wess erhofften sich durch ihre Teilnahme am Dschungelcamp einen Erfolgsschub für ihr Musik-Projekt "Barbie & Ken". Doch damit ist nun Schluss. Wie steht es jetzt um die enge Freundschaft der beiden Reality-Sternchen?

  • Florian und Gina-Lisa rocken als "Barbie & Ken" die Bühne. Doch der Schein trügt: Partystimmung soll wohl eher selten aufgekommen sein. © picture alliance / dpa / sebwes Images/Nikolas

    Florian und Gina-Lisa rocken als "Barbie & Ken" die Bühne. Doch der Schein trügt: Partystimmung soll wohl eher selten aufgekommen sein. © picture alliance / dpa / sebwes Images/Nikolas Golsch

Model Gina-Lisa Lohfink und "Botox Boy" Florian Wess haben viel gemeinsam: Beide starteten ihre Karriere im TV ("GNTM" bzw. "Big Brother") und tingeln seitdem von einem Reality-Format zum nächsten Dabei kreuzten sich die Wege der beiden natürlich auch. Sie verstanden sich blendend - so blendend, dass sie gleich mal ein gemeinsames Musik-Projekt starteten.

Als "Barbie & Ken" nahmen die beiden neue Versionen der beliebtesten Dance-Pop-Tracks aus den 90ern auf und zogen damit von Club zu Club. Das erste Album "We Love The 90s" erschien im Januar, passend zu ihrer Teilnahme an "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".

Aus für "Barbie & Ken"

Jetzt gehen die beiden Dschungelcamper getrennte Wege. Vorbei sind die Zeiten, als Gina und ihr Flori nur im Doppelpack auftraten. Offiziell heißt es, Gina-Lisa wolle sich um ihre Solo-Karriere kümmern, gut befreundet seien die beiden aber weiterhin.

Auf Facebook findet Gina-Lisa allerdings etwas deutlichere Worte: "Ich bin 30 und Florian 36 Jahre alt, Barbie & Ken kam einfach nicht an, ich habe mich geschämt und es hat mich getroffen, wenn Leute gelacht haben und uns ausbuhen; es hat einfach keine Sau interessiert! Habe keine Lust, mich zum Affen zu machen; viele Auftritte waren einfach nur peinlich."

Florian Wess hat schon Ersatz für Gina-Lisa Lohfink gefunden

Eine harte Abrechnung mit "Barbie & Ken". Wie muss sich wohl Florian beim Lesen dieser Zeilen fühlen? Laut "BILD" glaubt der noch immer an das Dance-Projekt; hat sogar schon einen Ersatz für Gina gefunden und freut sich auf die kommenden Auftritte.

Gina wünscht ihrem Freund via Facebook alles Gute für die Zukunft. Doch laut Insider-Infos der "BILD" soll es zwischen den beiden kriseln; Gina soll bei den Performances, sehr zur Florians Ärger, häufig lustlos und sogar zickig gewesen sein. Auch Alkohol sei im Spiel gewesen. Alles Quatsch, meint Gina-Lisa, und dementiert diese Gerüchte vehement. Klingt aber nicht so, als würden wir die beiden demnächst wieder gemeinsam in einem Reality-Format sehen.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren