Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Facebook-Streit: Schweiger ätzt gegen Böhmermann

13.12.2016 - Zoff bei Facebook: Filmstar Til Schweiger beleidigte "Neo Magazin Royale"-Moderator Jan Böhmermann als "Vollspacko". Der Satiriker reagierte gewohnt zynisch.

  • Facebook-Kleinkrieg: Schweiger vs. Böhmermann © picture alliance /

    Facebook-Kleinkrieg: Schweiger vs. Böhmermann © picture alliance / dpa

"Tatort"-Ermittler Til Schweiger ist nicht gerade dafür bekannt, mit seiner Meinung hinter dem Berg zu halten. Diesmal bekam TV-Satiriker Jan Böhmermann sein Fett weg.

Stein des Anstoßes: Die Wahl zum "Mann des Jahres" vom "Playboy". Dort landete Böhmermann auf dem ersten Platz, Schweiger auf dem zehnten. Dass der Schauspieler von "Yahoo!" nun zur "Person des Jahres" gewählt wurde, sorgte offenbar für Genugtuung: Umgehend postete Schweiger einen Link, allerdings nicht ohne zu motzen, dass er es beim "Playboy" lediglich auf Platz zehn geschafft hat - "9 Plätze hinter dem Vollspacko Böhmermann".

Autsch, das war deutlich. Und Böhmi? Der reagierte prompt und teilte einen Screenshot der Beleidigung auf seiner eigenen Facebook-Seite, versehen mit einem lachenden Emoji. Kommentarlos antwortete er Schweiger auf dessen Fanpage mit einem Link zu seinem Song "Besoffen bei Facebook". Mit diesem Track spottete er bereits vor einigen Monaten im "Neo Magazin Royale" über Schweigers wütende Eskapaden in den sozialen Netzwerken.

Ob Schweiger DAS einfach wortlos hinnehmen wird?! Das wäre doch eine ziemlich große Überraschung...

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren