Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Fake-Gerüchte: Ist die "Bachelorette"-Liebe echt?

09.09.2019 - Sie haben sich gesucht und gefunden: Selten wirkte ein Kuppelshow-Pärchen so vernarrt ineinander wie "Bachelorette" Gerda Lewis und ihr Auserwählter Keno Rüst. Aber ist diese Liebe auch wirklich echt?

  • Glücklich verliebt: Gerda Lewis und Keno Rüst wirken wie ein echtes Traumpaar! ©

    Glücklich verliebt: Gerda Lewis und Keno Rüst wirken wie ein echtes Traumpaar! © TVNOW

Endlich hat die "Bachelorette" ihre letzte Rose vergeben: Der stahlende Sieger ist Keno Rüst, Projektingenieur aus Düren, der schon lange als absoluter Favorit galt. Und auch heute noch ist das Kuppelshow-Pärchen bis über beide Ohren verknallt!

Doch nicht alle Zuschauer kaufen den "Bachelorette"-Turteltauben ihr Liebesglück ab. Schon während der Staffel behaupteten böse Zungen, Gerda und Keno hätten sich schon vor der Show gekannt. Zu vertraut war ihr Umgang miteinander, zu innig ihre Berührungen. Noch dazu wohnte Keno vor einigen Jahren sogar in Köln, ganz in der Nähe von der "GNTM"-Schönheit! In einem RTL-Livestream bekräftigte der 28-Jährige aber: "Ja, ich glaube, diese Gerüchte gab es schon direkt. Es gibt leider zu viele Gerüchte. Wir kannten uns vorher nicht." Die beiden seien sich auch in Köln nie über den Weg gelaufen. Zu diesem Zeitpunkt lebte Keno auch noch mit seiner Ex-Freundin zusammen.

Gerüchteküche: Liebes-Lüge beim "Bachelorette"-Traumpaar?

Die "InTouch" will jetzt herausgefunden haben, dass Keno Rüst nicht die ganze Wahrheit erzählt hat! Denn: Ein ehemaliger Freund von ihm behauptet, dass die Beziehung zwischen der "Bachelorette" und ihrem Auserwählten nur Fake sei!

Der vermeintliche Insider verrät: "Gerda und Keno kannten sich vorher und hatten alles abgesprochen." Krasse Vorwürfe! Doch warum sollten Gerda Lewis und Keno Rüst den Fans etwas vormachen wollen?

Der Grund sei ganz einfach der, dass Keno seine Reichweite bei Instagram erhöhen wollte. Dieser Plan ist wohl voll aufgegangen: Keno zählt mittlerweile über 160.000 Follower in dem sozialen Netzwerk! Einer Influencer-Karriere steht damit nichts mehr im Wege...

"Bachelorette": Ist die Liebe zwischen Gerda und Keno echt?

Während Keno und Gerda im Netz mit verliebten Schnappschüssen begeistern und schon in wenigen Monaten zusammenziehen wollen, stellt der geheime Informant die Situation etwas anders dar: "Sie sind meines Wissens schon nicht mehr zusammen, müssen aber nach dem Finale noch kurz eine Beziehung vortäuschen."

Harter Tobak - ob an diesen Worten etwas dran ist?! Tatsächlich ist es gang und gäbe, dass Kuppelshow-Teilnehmer immer wieder mit Fake-Vorwürfen konfrontiert werden. Ex-"Bachelor" Sebastian Pannek wurde 2017 vorgeworfen, während des Übernachtungs-Dates mit der späteren Gewinnerin Clea-Lacy Juhn heimliche Absprachen getroffen zu haben. Auch bei Daniel Völz und Kristina Yantsen fragten sich viele: Große Liebe oder große Lüge? Denn immerhin wurde dem "Bachelor" von 2018 noch während der Ausstrahlung der Staffel eine Affäre mit "Love Island"-Sexbombe Chethrin Schulze unterstellt; außerdem nahm er viele Termine nach dem Kuppelshow-Finale alleine wahr anstatt seine Liebste mitzunehmen. "Bachelorette"-Gewinner Alexander Hindersmann warf seiner Ex Nadine Klein sogar selbst vor, ein falsches Spiel mit ihm gespielt zu haben.

Fakt ist: Die Gerüchteküche gehört wohl zu derartigen Reality-Shows einfach dazu. Natürlich steigert die TV-Präsenz den Bekanntheitsgrad der Teilnehmer und kann ein tolles Karriere-Sprungbrett sein, gerade in der Welt der Influencer. Aber trotzdem kann man sich auch durchaus vor der Kamera verlieben - man sollte also auch das "Bachelorette"-Pärchen nicht unter Generalverdacht stellen. Gerda Lewis und Keno Rüst wirken glücklich und verliebt - kann man das wirklich spielen?! Wahrscheinlich nicht...

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren