Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Geht Sarah Lombardi ins Dschungelcamp?

17.11.2016 - Nach dem Trennungs-Schock folgt nun womöglich DIE TV-Sensation: Geht "DSDS"-Sternchen Sarah Lombardi etwa ins RTL-Dschungelcamp?

  • Nach der Trennung von Pietro verliert Sarah immer mehr Fans. © picture alliance / dpa / Eventpress Monika

    Nach der Trennung von Pietro verliert Sarah immer mehr Fans. © picture alliance / dpa / Eventpress Monika Sandel

Sarah Lombardi ist 2016 aus den Schlagzeilen nicht mehr wegzudenken: Anfang des Jahres nahm die Sängerin an "Let's Dance" teil - und ganz Deutschland redete über ihren verruchten "Shades Of Grey"-Tanz. Letztendlich konnte sie sich trotz anhaltender Jury-Kritik bis auf Platz 2 vorkämpfen. Das hatte sie nicht nur ihrem Tanztalent zu verdanken: Die süße Sarah präsentierte sich bodenständig, emotional und bescheiden - einfach sympathisch! Schnell überschritten die "Gefällt mir"-Angaben ihrer Facebook-Fanpage sogar die ihres Mannes Pietro.

Doch mit der Trennungs-Schlammschlacht im Hause Lombardi hat sich das Blatt gewendet: Egal was Sarah macht - es endet in einem Shitstorm. Die Fans des einstigen Traumpaares stehen zum größten Teil hinter Pietro. Durch das kürzlich veröffentlichte Streit-Video, in dem der Sänger seine Noch-Ehefrau wüst beschimpft, ist alles sogar noch schlimmer geworden: Es ist anzunehmen, dass Sarah das Video heimlich gefilmt hat um es bewusst an die Öffentlichkeit zu bringen - Grund genug für Pietros Fans sie als "Schlampe" oder "falsche Schlange" zu bezeichnen.

Will Sarah ihr Image im Dschungel reinwaschen?

Umso überraschender das Gerücht, das seit wenigen Tagen die Runde macht: Sarah soll ein Angebot von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" bekommen haben - und sei drauf und dran, es auch anzunehmen.

Eine enge Freundin der "DSDS"-Zweitplatzierten verriet express.de, dass Sarah das Angebot schon vor einiger Zeit bekommen haben soll. Doch bisher sei noch keine endgültige Entscheidung gefallen. In Anbetracht der Hasswelle, mit der sie sich derzeit auseinandersetzen muss, könnte das Dschungelcamp aber eine gute Gelegenheit sein, das angekratzte Image wieder auf Hochglanz zu polieren: "Sarah würde gerne allen zeigen, wer sie wirklich ist und dass sie gerade total ungerecht behandelt wird", verrät die Freundin.

Zwei Wochen ohne Alessio!

Eine Teilnahme an der erfolgreichen Reality-Show würde aber auch bedeuten, dass Sarah über zwei Wochen lang von Söhnchen Alessio getrennt wäre. Und das, so bekräftigt ihre Vertraute, "will sie auf keinen Fall".

Das letzte Wort in Sachen Australien scheint also noch nicht gesprochen zu sein - für das Format wäre die Teilnahme von Sarah aber auf jeden Fall ein Gewinn. Immerhin warten Tausende von Fans der Lombardis schon seit Wochen darauf, dass Sarah ihre Version des Fremdgeh-Skandals schildert. Ihr Bekanntenkreis scheint der jungen Mutter aber eher vom Dschungelcamp abzuraten: "Ich hoffe, dass sie sich dagegen entscheidet", sagt auch ihre Freundin.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren