Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Gina-Lisa Lohfink: Darum ist ihre Dschungelcamp-Teilnahme in Gefahr

16.11.2016 - Nanu? Berichten zufolge scheint Gina-Lisa Lohfinks Auftritt im Dschungelcamp gefährdet: Australien verweigert ihr angeblich die Einreise - weil sie vorbestraft ist.

  • Erst kürzlich hatte Gina-Lisa Lohfink in einem Interview berichtet, wie sehr sie sich über ihre Teilnahme am Dschungelcamp freue. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Jörg

    Erst kürzlich hatte Gina-Lisa Lohfink in einem Interview berichtet, wie sehr sie sich über ihre Teilnahme am Dschungelcamp freue. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Jörg Carstensen

Droht Gina-Lisa Lohfink schon jetzt das Aus vom Dschungelcamp? Erst kürzlich hatte das Model ihre Freude darüber geäußert, beim TV-Projekt mitzumachen. Endlich könne sie zeigen, wie sie wirklich ist, so die 30-Jährige im Pro Sieben-Format "Applaus und raus". Doch aus dem Auftritt könnte nichts werden!

Laut "Express" verweigert ihr das Land Australien nämlich die Einreise. Der Grund dafür: Ihr Vorstrafenregister. Das Berliner Gerichte hatte sie schließlich erst kürzlich wegen falscher Verdächtigung verurteilt. Und genau das könnte ihr nun zum Verhängnis werden. Gina-Lisas Manager soll laut Medienberichten sein Bestes geben, dass die 30-Jährige doch noch beim Dschungelcamp mitzumachen kann. Sie ist dabei übrigens nicht die Einzige: Auch Bert Wollersheim durfte seine Frau nicht nach Australien begleiten. Sophia musste die Reise allein antreten...

Währenddessen haben die Briten für ihre Version von "Ich bin ein Star" das Camp-Areal erweitert und eine geheime Höhle gebaut: Falls die Kandidaten Lust auf Liebesabenteuer haben, können sie sich dort hinein zurückziehen - und bleiben so ungestört. So lautet jedenfalls der Plan. Ob RTL die Neuerung wohl auch übernehmen wird?

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren