Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Ist Sido der beste "The Voice of Germany"-Coach aller Zeiten?

13.09.2019 - Er kam, rappte und eroberte die Herzen der Zuschauer: Neu-Juror Sido zeigte sich im Auftakt zur neuen Staffel von "The Voice of Germany" von seiner besten Seite.

  • Die neue Jury von "The Voice of Germany" kommt bei den Zuschauern super an! © picture alliance / dpa / Britta Pedersen /

    Die neue Jury von "The Voice of Germany" kommt bei den Zuschauern super an! © picture alliance / dpa / Britta Pedersen / dpa-Zentralbild

  • Rapper Sido ist der neue Zuschauerliebling. Foto: Alexander Prautzsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    Rapper Sido ist der neue Zuschauerliebling. Foto: Alexander Prautzsch/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Wer an Sido denkt, der hat sofort das Bild vom geheimnisvollen Gangster-Rapper mit der Maske vor sich: Mit "Mein Block" etablierte er den Ghetto-Rap in Deutschland, sein damaliges Label "Aggro Berlin" war in den frühen 2000ern in aller Munde.

Der Skandal-Musiker sorgte während seiner Karriere für einige Schlagzeilen, beispielsweise als es im Rahmen der ORF-Castingshow "Die Große Chance" zu einer Auseinandersetzung zwischen Juror Sido und dem ORF-Reporter Dominic Heinzl kam, bei der der Rapper handgreiflich wurde. Für eine Woche musste Sido seinen Juryposten ruhen lassen, nach einer Entschuldigung kehrte er wieder in die Show zurück.

Sido als "The Voice of Germany"-Coach - eine gute Wahl?!

Doch diese Zeiten sind lange vorbei. Jetzt versucht sich der 38-Jährige erneut als Juror - bei "The Voice of Germany". Für viele Fans der Castingshow ein Schock! Sido als "The Voice"-Coach?! Das passt einfach nicht - so waren sich viele einig.

Umso überraschender nun das: Nach dem Staffelauftakt von "TVOG" wird Neu-Juror Sido im Netz gefeiert!

Denn Sido bringt nicht nur einen gigantischen Unterhaltungsfaktor mit, er ist auch noch schonungslos ehrlich und dabei dennoch respektvoll!

Mit seinen schnippischen Sprüchen - vor allem in Richtung Mark Forster ("Überleg dir, ob du zu einem Lügner gehen möchtest") - und seiner Schlagfertigkeit sorgte Sido für die meisten Lacher in der erste Folge von "The Voice of Germany" 2019. Auch Jury-Küken Alice Merton bekam ihr Fett weg! Diese war von dem grandiosen Auftritt von Wahnsinns-Stimme Claudia so gerührt, dass sie in Tränen ausbrach - und das Talent dann sogar in ihr Team locken konnte. Da musste Sido natürlich sticheln: "Ich brauch beim nächsten Mal 'ne Zwiebel zum unters Auge halten."

Hart, aber fair: Die "TVOG"-Fans feiern Neu-Juror Sido

Gegenüber den "The Voice"-Kandidaten zeigte sich Sido stets fair, aber auch ehrlich; er vertritt seine eigene Meinung und schwimmt nicht mit dem Strom. Statt Lobhudelei äußerte er auch mal Kritik und sagte offen heraus, wenn ihm ein Auftritt nicht gefallen hat oder wenn er fand, dass einer der Kandidaten nicht gut gesungen hat. Das gab es so noch nie bei "TVOG"!

Ist Sido womöglich der beste Coach, den "The Voice of Germany" jemals hatte?! Die Zuschauer sind zumindest begeistert. "Sido ist eine Bereicherung für die Show. Mal keine Schönrederei, sondern er sagt, wie's ist", wird da auf Twitter gelobt. Ein anderer Nutzer schreibt: "Bei Sido weiß man immerhin, wenn er einen lobt, dass er es auch so meint."

Ob Sido den guten ersten Eindruck in den nächsten Wochen wahren kann? Und sich am Ende vielleicht sogar den Sieg bei "The Voice of Germany" sichern kann? Wir sind gespannt!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren