Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Kinski & ihr Tänzer: Bitteres Ende der "Let's Dance"-Liebesgeschichte?

10.11.2016 - Es klang wie im Märchen: Hollywood-Star Nastassja Kinski und der 25 Jahre jüngere Profi-Tänzer Ilia Russo lernten sich bei den Dreharbeiten zur RTL-Show "Let's Dance" kennen und lieben. Doch jetzt soll es sich ausgeturtelt haben.

  • Liebesglück: Nastassja Kinski und Ilia Russo lernten sich bei "Let's Dance" kennen, schwebten im Finale sogar gemeinsam übers Parkett. © picture alliance / dpa / Rolf

    Liebesglück: Nastassja Kinski und Ilia Russo lernten sich bei "Let's Dance" kennen, schwebten im Finale sogar gemeinsam übers Parkett. © picture alliance / dpa / Rolf Vennenbernd

Es war die Liebes-Überraschung des Jahres: Nastassja Kinski schaffte es bei "Let's Dance" zwar nur auf Platz 8, doch ging trotzdem als Gewinnerin nach Hause - zwischen der Schauspielerin und dem Profi-Tänzer Ilia Russo funkte es gewaltig! Kinski verließ sogar die USA um zu ihrem Liebsten nach Deutschland zu ziehen.

Alles aus!

Doch jetzt bestätigte Russo im Interview mit RTL, dass er die Beziehung beendet habe. Hatte das Paar unterschiedliche Vorstellungen von der gemeinsamen Zukunft? Kinski verriet der "BILD", dass Russo sie schon kurz nach dem Kennenlernen fragte, ob sie sich Kinder mit ihm vorstellen könnte. Die "Golden Globe"-Preisträgerin habe sogar eine Adoption vorgeschlagen. Russo selbst behauptete gegenüber RTL hingegen, Kinski habe unbedingt ein weiteres Kind haben wollen - und er sei eher skeptisch gewesen.

Widersprüchliche Aussagen also. Doch langsam geraten immer mehr Informationen ans Tageslicht die nahelegen, dass nicht etwa der Kinderwunsch, sondern eine andere Frau der Grund für die Trennung gewesen ist: Oxana Lebedew ist ebenfalls Tänzerin bei "Let's Dance" und ist seit mehreren Jahren mit Russo verheiratet. Kurz vor der aktuellen Staffel der Tanzshow zerbrach die Beziehung. Doch Russo scheint die Trennung ganz und gar nicht gut weggesteckt zu haben.

Zurück zur Ex?

"Wir sind immer noch verheiratet und ich vermisse sie", gestand er im Interview mit Promiflash.de. Auch sprach er ganz offen darüber, dass er sich ein Liebes-Comeback wünschen würde. "Es hat sich alles verändert, seitdem er gesehen hat, dass seine Ex neu liiert ist", erkannte auch Kinski traurig im Interview mit der "BILD".

Doch den Schlussstrich will sie wohl nicht akzeptieren: Aktuell wohnt Kinski noch bei Russo, von einer Rückkehr in die USA ist bisher nicht die Rede. Auf Instagram postet sie seit der Trennung fast täglich Bilder aus der gemeinsamen Zeit, sogar Screenshots privater Liebes-Nachrichten von Russo finden sich unter den Schnappschüssen. Ein Unding, finden auch ihre Fans und raten der 55-Jährigen ihren Ex loszulassen. Kinski jedoch scheint unbeirrt in ihrer Hoffnung auf eine zweite Chance; gibt sich gegenüber der "BILD" kämpferisch: "Er war heute beispielsweise wieder lieb zu mir und hat mich immer wieder umarmt. Ich bin bei ihm gemeldet. Wir sehen, was die Zeit bringt. Wer weiß, was noch passiert."

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren