Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Maria Ehrich dreht "Schneewittchen am See"

12.06.2020 - In der ZDF-Märchenadaption "Schneewittchen am See" flieht Maria Ehrich vor ihrer bösen Stiefmutter und schwingt die Suppenkelle.

  • 
		Jürgen Tarrach als Heinrich Witte, Maria Ehrich als Smilla Witte und Andrea Sawatzki spielt Regina Bellmer. © ZDF/Boris

    Jürgen Tarrach als Heinrich Witte, Maria Ehrich als Smilla Witte und Andrea Sawatzki spielt Regina Bellmer. © ZDF/Boris Laewen

Lange standen die Kameras still. Doch jetzt nimmt das Fernsehgeschäft, wie das ZDF mit einer ersten neuen Drehstartmeldung nun unter Beweis stellt, wieder Fahrt auf. Wir dürfen also hoffen, dass die Zeit der Corona-bedingten Wiederholungen nicht mehr allzu lange währt.

Seit dem 9. Juni dreht der Mainzer Sender in Brandenburg etwas märchenhaftes. Denn Autorin Sarah Esser hat die Geschichte von "Schneewittchen" in die heutige Zeit übertragen. Für die Hauptrolle konnte die Produktionsfirma sabotage films GmbH eine Schauspielerin gewinnen, die sich mit modernen Märchen auskennt: GOLDENE KAMERA-Preisträgerin Maria Ehrich überzeugte schon in der Edelsteintrilogie. Jetzt tauscht sie die barocken Ballkleider gegen eine Schürze ein: 

Darum geht's in "Schneewittchen am See"

Smilla Witte (Maria Ehrich) hat immer davon geträumt, im elterlichen Ausflugsrestaurant "Schneewittchen am See" als Köchin zu arbeiten. Doch nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter ist Smilla vor zehn Jahren regelrecht von zu Hause geflohen. Nun kehrt sie zurück. Doch zu Hause hält sie es nicht lange aus, ohne mit ihrem Vater Heinrich (Jürgen Tarrach) in einen Streit zu geraten. Natürlich dreht sich dieser wie so oft um Heinrichs neue Frau Regina (Andrea Sawatzki). Kurzerhand quartiert sich Smilla früher als eigentlich geplant bei ihrer Freundin Hedi (Hanna Plaß) ein. Diese lebt gemeinsam mit ihrem Bruder Victor (Jochen Schropp), dessen Ehemann Lorenz (Lucas Reiber) sowie zwei Mini-Schweinen und zwei Hühnern auf dem "Zwergenhof".

Dort trifft Smilla nicht nur auf ihre alte Jugendliebe Jan Königsohn (Max Bretschneider), sondern kann endlich Kraft tanken und zur Ruhe kommen. Sie entdeckt sogar ihre Liebe zum Kochen wieder, die sie nach dem Tod ihrer Mutter jäh hatte ruhen lassen. Für Heinrich scheint nun die Chance gekommen, Smilla die Leitung seiner Restaurant-Küche zu übertragen. Aber da hat er die Rechnung ohne Regina gemacht ...

Hintergrund

Regisseurin Alex Schmidt, die diesen Film inszeniert, hegt eine Leidenschaft für Horror- und Märchenproduktionen. Bereits im Studium vollendete sie einen modernen Kurzfilm über Dornröschen.

Die Dreharbeiten zu "Schneewittchen am See" finden noch voraussichtlich bis zum 8. Juli in Kremmen, Altlandsberg und Umgebung statt. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

 

Auch diese Schauspieler schlüpften schon in die verschiedensten Märchenrollen:

 

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren