Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Neuerungen im Dschungelcamp

16.01.2018 - RTL geht auf Nummer Sicher: Damit es im Dschungelcamp 2018 auch ordentlich kracht, wurden einige Regeländerungen eingeführt.

  • Diese 12 VIPs wagen sich in den australischen Busch. © MG RTL D / Arya

    Diese 12 VIPs wagen sich in den australischen Busch. © MG RTL D / Arya Shirazi

"Ich bin ein Star  - Holt mich hier raus!" geht am 19. Januar in die 12. Runde. Auf die tapferen Dschungelcamper warten so einige neue Regeln, die hoffentlich für Furore im australischen Busch sorgen werden!

Wie die "BILD" berichtet, wird es in diesem Jahr erstmals zwei Dschungeltelefone geben. Wenn sich zwei Kandidaten streiten, können sie direkt getrennt voneinander zum Geschehen befragt werden.

Desweiteren soll der Kontakt zur Außenwelt noch weiter eingeschränkt werden. Wurden die C-Promis in den Vorjahren noch vor und nach den Dschungelprüfungen und Schatzsuchen von einem Kamerateam befragt, sollen diese Einzelinterviews diesmal komplett wegfallen.

Die einzigen Menschen, die die Camper somit zu Gesicht bekommen sind - natürlich neben den Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich - ihre neuen Mitbewohner. Da ist der Lagerkoller vorprogrammiert!

Auch einige neue Sitzgelegenheiten sind geplant. Das dient jedoch nicht dem Komfort, sondern soll die Teilnehmer dazu ermuntern, sich in kleinen Lästerrunden zusammenzufinden und mehr intime Details von sich preiszugeben.

Was haltet ihr von den Neuerungen?

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren