Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Pietro Lombardi ätzt gegen Joko und Klaas

29.03.2018 - Pietro Lombardi ist stinksauer auf die Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf! Via Facebook macht er seinem Ärger Luft. Was ist da bloß vorgefallen?

  •  © picture alliance / dpa / nordphoto /

    © picture alliance / dpa / nordphoto / Meuter

Am Samstag zeigt ProSieben um 20:15 Uhr eine neue Ausgabe von "Die beste Show der Welt". In der Sendung präsentieren die Moderatoren Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf je drei brandneue Showkonzepte. Das Studiopublikum darf dann entscheiden, welche Idee sie am meisten überzeugen konnte.

Wie ein Trailer verrät, hat Klaas sich etwas besonders Skurriles ausgedacht: "Es gibt einen, dessen Leben uns alle viel mehr beschäftigt hat als Udo Lindenberg. Es ist ein Musical, streng an der Wahrheit orientiert. Ich präsentiere: Pietro Lombardi – Das Musical."

Erste Clips zeigen schon jetzt eine Szene aus dem Musical: Die Geburt von Söhnchen Alessio. Jeannine Michaelsen spielt Sarah Lombardi, Klaas übernimmt Pietros Rolle, der im Kreißsaal voll und ganz mit Selfies und Videos beschäftigt ist.

Einer kann darüber gar nicht lachen: Pietro höchstpersönlich. In einem mittlerweile gelöschten Beitrag bei Facebook ließ er ordentlich Dampf an. "Was für Fischköpfe. Respektlos. Das ist ohne meine Erlaubnis passiert. Mein Sohn ist bei der Geburt fast ums Leben gekommen und ihr macht euch lustig über die Geburt?? Sehr geschmacklos. Schämt euch!", wütete er gegen das Moderatoren-Duo.

Der kleine Alessio kam mit einem Herzfehler zur Welt. Ein Schock, der bei seinen Eltern noch immer tief sitzt.

Was meint ihr: Ist Pietros Ärger verständlich? Ist Klaas damit zu weit gegangen?

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren