Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Irres Abenteuer in der Wüste: Pietro Lombardi will "Global Gladiator" werden

03.02.2017 - Pro Sieben will Promis in der Reality-Game-Show "Global Gladiators" auf den Trip ihres Lebens schicken. Mit dabei sind unter anderem Sänger Pietro Lombardi und Ex-GNTM-Kandidatin Larissa Marolt.

  • Er will "Global Gladiator" werden: Sänger Pietro Lombardi. © picture alliance / dpa / Sebastian

    Er will "Global Gladiator" werden: Sänger Pietro Lombardi. © picture alliance / dpa / Sebastian Gabsch

  • Auch Larissa Marolt zieht es nach Afrika. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Jens

    Auch Larissa Marolt zieht es nach Afrika. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH / Jens Kalaene

  • Ex-Fußballer Ulf Kirsten wurde als Kandidat bestätigt, genauso wie ... © dpa picture alliance /

    Ex-Fußballer Ulf Kirsten wurde als Kandidat bestätigt, genauso wie ... © dpa picture alliance / Revierfoto

  • ...Ex-Nationalspielerin Nadine Angerer. © dpa - Deutsche Presse-Agentur

    ...Ex-Nationalspielerin Nadine Angerer. © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Es soll das Abenteuer ihres Lebens werden: Pro Sieben schickt für seine neue Show "Global Gladiators" insgesamt acht Promis nach Afrika, wo sie extreme Herausforderungen in der Luft, zu Land oder unter Wasser meistern müssen. Die Teilnehmer sollen laut dem Senders in zwei Teams aufgeteilt werden - am Ende jeder Folge müssen sie entscheiden, wer nach Hause geschickt wird. Der Kandidat, der übrig bleibt, darf sich dann "Global Gladiator" nennen. Schon das Transportmittel der Kandidaten klingt spektakulär: In einem ausgebauten Frachtcontainer sollen die Promis reisen und 24 Stunden am Tag überwacht werden.

Starten soll die neue Gameshow noch in diesem Frühjahr, ein genauer Ausstrahlungstermin ist nicht bekannt. Pro Sieben hat auch schon die ersten Kandidaten preisgegeben: So sind unter anderem Sänger Pietro Lombardi, Ex-GNTM-Teilnehmerin Larissa Marolt und die ehemaligen Fußball-Nationalspieler Ulf Kirsten und Nadine Angerer mit dabei. In den Medien hieß es sogar, Lombardi könnte mit einer Rekordgage von 290.000 Euro rechnen - dieses Gerücht hat ProSieben-Sendersprecher Christoph Körfer auf Anfrage von spot on news jedoch als "Märchen" bezeichnet, wie "Gala.de" berichtet.

Währenddessen brodelt die Gerüchteküche, wer noch nach Afrika reisen wird: "TV Movie" bringt unter anderem Oliver Pocher ins Spiel. Welche vier Kandidaten sich neben Lombardi, Marolt, Angerer und Kirsten aber wirklich den harten Herausforderungen stellen, will Pro Sieben bald verkünden.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren