Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Sinkende Quoten: Immer weniger Menschen wollen "Lindenstraße" sehen

14.12.2016 - Die "Lindenstraße" ist ein festes Ritual im Vorabendprogramm. Erst vor kurzem hatte die Serie ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert. Jetzt sorgen aber sinkende Einschaltquoten für Probleme...

  • Seit 30 Jahren flimmert die "Lindenstraße" über die TV-Bildschirme - seit längerem hat die Sendung aber mit sinkenden Quoten zu kämpfen. ©

    Seit 30 Jahren flimmert die "Lindenstraße" über die TV-Bildschirme - seit längerem hat die Sendung aber mit sinkenden Quoten zu kämpfen. © WDR

"Lindenstraße" hat nicht erst seit gestern ein Problem mit sinkenden Quoten: Nachdem die Daily Soap Anfang des Jahres mit ihrer Jubiläumsfolge noch sehr gute Zuschauerzahlen erreichen konnte (auch beim jungen Publikum) geht es mittlerweile stetig bergab: Von rund 3 Millionen Zuschauern Anfang des Jahres fiel der Wert im Sommer sogar auf unter 2 Millionen. Zwar schaffte die Serie mittlerweile wieder höhere Einschaltquoten, doch ein Abwärtstrend ist definitiv zu beobachten. Gerade bei jüngeren Zuschauern scheint die Serie an Boden zu verlieren.

Von richtig beeindruckenden Zahlen ist die Soap mittlerweile sowieso weit entfernt. Trotzdem: Erst im Sommer war das Format um drei weitere Jahre verlängert worden, wird den Fans also erstmal erhalten bleiben. Doch wenn sich der Abwärtstrend fortsetzt, könnte die Serie bald vor einem großen Problem stehen. Erst letztes Jahr war mit "Verbotene Liebe" schließlich ein anderer Serienliebling wegen schlechter Quoten abgesetzt worden...

Mit "Sturm der Liebe" hat man zudem ein weiteres Daily-Soap-Format, das um Zuschauerzahlen kämpfen muss. 2016 wurde die immer Nachmittags laufende ARD-Serie erstmals vom Konkurrenten ZDF überholt. Auch hier müssen die Produzenten also Gegenmaßnahmen treffen, um wieder mehr Menschen zu begeistern.

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren