Diese Seite benötigt Javascript! Bitte aktivieren Sie Javascript für eine korrekte Darstellung.

Schinken-Zoff und Fake-Antrag im "Sommerhaus der Stars"

15.08.2019 - Mit dem Auszug von Michael Wendler und Freundin Laura Müller ebbt der Streit im "Sommerhaus der Stars" noch lange nicht ab: Dank Neuzugang Sabrina Lange geht der Spaß jetzt erst richtig los!

  • Zoff um eine Packung Schinken: Aus Sabrina Lange und Jasmin Herren werden wohl keine Freundinnen mehr. ©

    Zoff um eine Packung Schinken: Aus Sabrina Lange und Jasmin Herren werden wohl keine Freundinnen mehr. © TVNOW

Die "Sommerhaus der Stars"-Bewohner waren sich in der letzten Woche noch einig: Schlagerbarde Michael Wendler ist DER Störfaktor Nummer 1 in der Promi-WG und muss schnellsten beseitigt werden. Doch auch nachdem der Wendler mitsamt Freundin Laura Müller das "Sommerhaus" verlassen hat, kehrt noch keine Ruhe ein...

Neuer Dorn im Auge der Trash-TV-Veteranen ist "Big Brother"-Urgestein Sabrina Lange. Stets gut gelaunt und dabei immer etwas zu laut mischt sie die Runde auf.

"Goodbye Deutschland"-Star Steffi Bartsch ist krank und will einfach nur ihre Ruhe. Aber nicht mit Sabrina! "Sabrinschen" setzt sich zu der leidenden Ex-Auswanderin und hört gar nicht mehr auf zu reden. "Wenn du dich ein bisschen stylst, fühlst du dich auch anders", erklärt sie und gibt ungefragt Beautytipps. Sie ergänzt lachend: "Geh dich doch mal duschen, du Dumpfbacke." Rücksichtslos und unverschämt, findet Steffi.

Krasser "Sommerhaus"-Zoff zwischen Sabrina Lange und Jasmin Herren

Doch es kommt noch schlimmer: Als sich Sabrina zu Jasmin, der Ehefrau ihres guten Kumpels Willi Herren, in die Küche gesellt, ist sie entsetzt - warum liegt denn die Packung Schinken da rum und nicht im Kühlschrank? Achselzuckend erklärt Jasmin, dass sie nicht immer allen hinterher räumen wolle. Da kann Sabrina aber gar nicht verstehen. Man müssen doch "Anstand" und "Achtung vor Lebensmitteln"! Jasmin ist stinksauer. "Die hat gesagt, ich habe keinen Anstand", faucht sie. Ausgerechnet von Sabrina wolle sie sich nichts über "Anstand" erklären lassen, poltert sie zurück. Auch Sabrinas Partner Thomas ist von Jasmins Ausbruch genervt. "Blöde Schlampe", murmelt der vor sich hin. Und wie es der Zufall so will haben das natürlich alle gehört - auch Ballermann-Barde Willi Herren und Jasmin!

Später will Jasmin das Gespräch suchen, auch Willi kommt dazu - doch der Streit eskaliert und endet in Tränen. Das Gekeife findet übrigens direkt an Steffis Krankenlager statt, die schon zuvor gefühlt über Stunden schweigend Sabrinas Monologe über sich ergehen lassen musste. Dazu kann man nur eines sagen: "Da kann doch der Schinken nichts für!"

Es kommt, wie es im "Sommerhaus der Stars" nun mal kommen muss: Wer sich mit Willi Herren anlegt, der fliegt! Bis auf Roland und Steffi Bartsch nominieren alle Bewohner Sabrina. Die ist vor allem von ihrem Freund Willi schwer enttäuscht.

Am Ende gibt es dann doch noch eine große Überraschung: "DSDS"-Star Menowin Fröhlich tritt mit Freundin Senay vor die Runde. "Menowin, nein", ruft Willi - bereits Übles ahnend - dazwischen. "Wir sind hier drinnen, wir sind hier so zusammengewachsen, und dieses Spiel hier drin, das kannst du nur als Paar gewinnen - und meine Frau hat selber eingesehen: Ich kann diese Spiele nicht gewinnen, weil ich kann in den Extremsituationen diesen Kampfgeist nicht aufbringen", erklärt Menowin. Sichtlich bewegt ergänzt er, dass Senay zurück zu ihren Kindern wolle: "Deswegen werden wir das Haus verlassen."

Fake-Heiratsantrag im "Sommerhaus der Stars"

Sofort kullern bei allen "Sommerhaus der Stars"-Teilnehmern die Tränen. Ausgerechnet Menowin! Oder ist der Kummer vielleicht so groß, weil sie wissen, dass sie es nun noch länger mit Sabrina aushalten müssen?!

Bei der Abschiedszigarette mit seinen Freunden hat Menowin dann noch etwas zu verkünden: Er machte seiner Senay einen Heiratsantrag! Wie romantisch! Oder vielleicht auch nicht? Eigentlich wollten Menowin und Senay doch schon im Dezember letzten Jahres heiraten...?!

Aber egal, wie echt dieser Antrag nun wahr (oder eben nicht): Er hat für einen Funken Harmonie im "Sommerhaus" gesorgt - und der war wirklich bitter nötig!

Schließen

Aus Sicherheitsgründen werden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet.

Um das zu verhindern, werden Sie bitte vor Ende dieses Zeitraums wieder aktiv.

Nach erfolgtem Logout können Sie sich erneut anmelden.
Aus Sicherheitsgründen wurden Sie nach 30 Minuten Inaktivität vom System abgemeldet. Bitte loggen Sie sich erneut ein.

Homepage aktualisieren